Magisterium - Die silberne Maske

Autorinnen: Cassandra Clare, Holly Black
Teil 4

Lange sechs Monate musste Callum isoliert im Gefängnis sitzen, er trauert immer noch um den Tod seines Freundes Aaron. So schlimm seine Lage ist, seine Freunde halten zu ihm, mit ihrer Hilfe gelingt ihm die Flucht. Doch viel zu schnell befindet sich Callum wieder in Gefangenschaft und soll für die dunkle Seite arbeiten. Calls Lage scheint aussichtslos, er muss eine Entscheidung treffen, vielleicht die wichtigste überhaupt.

"Magisterium: Die Silberne Maske" ist der vierte Teil der Reihe, ich habe Callums Abenteuer von Anfang an verfolgt und war auf den neuesten Teil schon sehr gespannt. Die Handlung schließt nahtlos an den letzten Teil an, was gut ist, da Teil 3 mit einem Cliffhanger endete. Wichtige Details aus dem vorigen Band werden von den Autorinnen geschickt eingebaut, so dass ich keine Probleme hatte, mich in die Story einzulesen. Zum Schreibstil brauche ich nicht viel sagen, er ist wie gewohnt locker und unglaublich fesselnd.

Callum ist ein starker und sympathischer Charakter, er ist mutig und hat sich weiterentwickelt, genau wie seine Freunde. Man merkt auch deutlich die Steigerung im Verlauf der Reihe, je älter die Protagonist_innen werden, desto düsterer und gefährlicher ihre Abenteuer. Die Story ist spannend, immer wieder blitzt der Humor der Autorinnen durch und lockert die Handlung auf. Langeweile kommt keine auf, da es immer wieder neue Wendungen gibt, die ich echt nicht erwartet hätte. Verglichen mit den anderen Bänden ist die Spannungskurve nicht ganz so hoch, und die Handlung kommt insgesamt nicht wirklich viel voran, trotzdem macht das Lesen einfach nur Spaß. Ich freue mich auf den nächsten Teil.

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: majke111 - Stand: 7. März 2018