Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen

Autorin: Claudia Siegmann

In dem Buch "Märchenfluch - Das letzte Dornröschen" von Claudia Siegmann geht es um die sechzehnjährige Flo, die über einen seltsamen Brief erfährt, dass sie ein M-Gen Träger ist. Das bedeutet, dass sie von einem Märchenwesen abstammt und magische Fähigkeiten besitzt. Außerdem muss sie ein Pflichtjahr absolvieren. Das alles passt ihr zu Beginn gar nicht, aber mit der Zeit findet sie Gefallen daran.

Flo entwickelt ihre Kräfte im Laufe des Buches, es scheinen dunkle Kräfte zu sein, mit denen sie anderen Schaden zufügen kann, wenn sie sie nicht unter Kontrolle bekommt.
Durch die ASGA Agentur, bei der sie ihr Pflichtjahr absolvieren soll, lernt sie neue Leute kennen:
Neva soll Flos Team-Partner und Trainer sein;
stets an ihrer Seite, der tolle Hektor;
Val könnte eine gute Freundin sein, ihr bester Freund scheint ihre Kröte Caruso zu sein, aber etwas stimmt mit ihr nicht;
Timus scheint zuerst total nett und sieht zudem auch noch total gut aus, aber der erste Eindruck trügt...
Sie alle arbeiten für die ASGA und retten Menschen ohne M-Gen vor magischen Gegenständen und zerstören diese dann. Allerdings gilt es dabei schneller als die Reguli, die Bösen der Geschichte, zu sein.

Innerhalb weniger Tage wird Flos Leben also komplett auf den Kopf gestellt, sie hat eine scheinbar unkontrollierbare Fähigkeit, soll für eine seltsame Agentur Arbeiten. Ihrer besten Freundin Anna geht es immer schlechter, aber kein Arzt weiß, was sie hat... Zudem läuft seit einigen Wochen auch noch der Rosenkavalier durch die Stadt und treibt sein Unwesen. So viele zu bewältigende Herausforderungen.

Mir hat das Buch total gut gefallen, es werden viele Plots, die parallel laufen, aufgeführt wobei es aber nicht unübersichtlich wird. Am Ende bleiben einige Rätsel ungeklärt, man möchte also unbedingt auch die beiden anderen Bände der Trilogie lesen.

Zu Beginn wurde ich oft an die Sturmtochter Trilogie von Bianca Iosivoni erinnert, was sich aber nach den ersten fünfzig Seiten widerlegt. Trotzdem kann ich sagen: wem diese Trilogie gefallen hat, dem gefallen auch die Märchenfluch Bände!

Das Buch ließ sich flüssig und leicht lesen, es gab kaum Überbrückungsszenen.


Erschienen bei Ravensburger

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Paula - Stand: 12. Dezember 2019