Mädchen aus Papier

Autorin: Sina Flammang
ab 14 Jahren

Buchcover

Manchmal fühlt sich Mari wie eine billige Fälschung eines verlorenen Meisterstücks. Ihre Schwester Annika als das kostbare Meisterstück, was alle Erwartungen übertrifft, jedoch als Kind verschwunden ist und Mari nur eine mitleidende Kopie. Genervt von ihrem Puppenleben am Tag, was alles nur falsch und gespielt ist, flüchtet sie sich in die Nacht, wo sie sich nicht verstellen muss und so sein kann wie sie will. Bis ihre Schwester wieder auftaucht, die alles durcheinander bringt. Mari findet, dass sie anders ist als früher. Doch das ist nicht alles. Mari fühlt sich von ihren Eltern benachteiligt und empfindet, dass sie sich gegen sie wenden. Ihr reicht es. Mit ihren Freunden haut sich ab. Bis sie bemerkt, dass nicht alles so ist, wie es scheint und sie anfangen muss, ihre Gefühle auch mal zu zeigen, um ihr Glück zu finden.

Das Cover passt gut zum Buch. Die Idee das man auf dem Cover Mari sieht, die vom Regen undeutlich ist, beschreibt genau die Stimmung des Buches.

Die Protagonisten mochte ich nicht so gerne, da Maris Ansichten oft nur kindisch und egoistisch waren. Sie konnte mich als Leserin nicht überzeugen, denn was sie fühlt, denkt und warum sie das tut, ist so emotionslos, dass sie oft berechnend oder einfach nur herzlos rüberkommt.
Ihre Freunde mochte ich dagegen sehr gerne, denn im Gegensatz zu Mari sind sie nicht wie sie immer negativ. Auch durch ihre Geschichten und Persönlichkeitengeben sie dem Buch mehr Tiefe, die mir bei Mari  fehlte.
Ihre Schwester schien mir Anfang sehr komisch wie sie sich oft verhielt. Jedoch packt sie dem Leser mehr als Mari was ihr widerfahren war.

Die Handlung an sich ist wirklich schön, aber nicht gut umgesetzt worden. Oft fehlten Gedanken von Mari, um sich auch wirklich in ihrer Lage zu versetzen. Die Geschichte hätte mehr bieten können, wenn es nicht so offensichtliche Stellen gäbe.

Das Buch ist schnell und leicht zu lesen, doch konnte es mich nicht wirklich überzeugen, da es mir einfach zu wenig Tiefe in der Geschichte gibt. Die Hauptperson könnte authentischer sein und die Geschichte packender. Meiner Meinung nach ist das Buch ganz in Ordnung. Ich hätte ehrlich gesagt, aber mehr erwartet, denn das Buch klang sehr interessant und auch spannend.


Erschienen bei cbt

    Deine Meinung zu diesem Buch?

    Autorin / Autor: lindana - Stand: 18. Mai 2017