Lucy ohne Jana

Autorin: Ilona Einwohlt

Buchcover Lucy ohne Jana

In dem Buch „Lucy ohne Jana - Freundinnen-Stress und Jetzt?“ von Ilona Einwohlt  geht es um Lucy, welche ihre beste Freundin Jana nach den Ferien nicht mehr wieder erkennt und versucht ihre Freundschaft zu retten. Als Lucy nach den Ferien zurück in die Schule kehrt, ist ihre beste Freundin wie ausgewechselt. Sie macht sich über ihre Anziehsachen lustig, schminkt sich, redet die ganze Zeit über einen Jungen namens Pascal und ist nur noch mit der Neuen aus der Klasse zusammen: Hannah. Lucy ist verzweifelt. Alles was sie früher mit ihr gemeinsam gemacht hat, macht sie jetzt nur noch alleine. Und dann mischen sich noch alle aus ihrer Klasse in den Streit zwischen ihnen ein, indem sie sie ignorieren und sich über sie lustig machen. Jana erzählt herum, dass Lucy nur an sich gedacht und sie benachteiligt hätte. Außerdem macht sie sich über ihre Hilfe im Tierheim „bei den schmutzigen Tieren“ lustig, obwohl sie früher immer sehr gerne hingegangen ist.

Lucy versucht alles, damit ihre Freundschaft wieder so wird wie früher. Dabei sucht sie die Hilfe von Klara, um zu verstehen, was mit Jana im Moment los ist.
Ob Jana alles einsieht und sie wieder Freunde werden?

Ich finde das Buch sehr gut, da es einem hilft auf dem richtigen Weg zu bleiben, wenn euch eure beste Freundin verlässt.
Außerdem finde ich es sehr lobenswert, dass am Ende der Geschichte noch zu jedem Kapitel Übungen gibt, welche einem helfen mit der Situation, welche in diesem Kapitel beschrieben ist, umzugehen. Aber dort findet man auch Hintergründe zu den Personen und zu manchen Geschehnissen, welche erklärt werden. Das Buch hilft sehr, wenn man in derselben Situation ist wie Lucy in diesem Buch. Aber auch wenn man aktuelle keine Freundinnen-Probleme hat, ist es eine teilweise sehr lustige, aber auch sehr emotionale Geschichte.

Erschienen im Arena-Verlag

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: ali - Stand: 2. November 2012