K-POP Confidential

Autor: Stephan Lee
Übersetzerin: Ann Lecker

Der Jugendroman "K-Pop Confidential" handelt von der 15-Jährigen Candace Park, die von DEM K-Pop-Entertainmentstudio, S.A.Y., ausgewählt wird um bei einem Trainingsprogramm in Seoul für einen Platz in der ersten Girlgroup des Unternehmens zu kämpfen.

Seit Candace klein ist, gilt ihre Leidenschaft dem Singen, doch anstatt gefördert zu werden, wird sie von ihrer Umma (Mutter ;-)) gezwungen, im Schulorchester Bratsche zu spielen. Als sie und ihre beiden Freunde auf YouTube einen Castingaufruf von S.A.Y. Entertainment bei ihnen in New Jersey sehen, überzeugen Ethan und Imani Candace davon, vorzusingen. Natürlich wissen die Eltern von Candace nichts davon, sonst hätten sie es ihr nie erlaubt. Obwohl Candace, unter anderem wegen ihrer mangelnden Tanzfähigkeiten, nicht damit rechnet weiterzukommen, entscheidet  sich der Unternehmensvorstand Candace wegen ihrer einzigartigen Stimme und ihrer süßen Ausstrahlung in den Sommerferien einen Platz als Trainee zu  geben.

Nachdem die koreanische Amerikanerin ihre Eltern überzeugt hat, sie teilnehmen zu lassen und diese mit S.A.Y. über den Vertrag verhandelt haben, fliegt Candace schließlich mit ihrer Mutter nach Seoul. Ihre Umma wohnt jedoch in einem Firmenapartment, das ihr für die Zeit des Trainings gestellt wird. Candace wird in eins von zehn Teams mit jeweils fünf Mädchen aufgenommen. Da sie die Maknae (die Jüngste) der Gruppe ist, hat sie mehr Aufgaben zu erledigen und wird von der anderern Amerikanerin des Teams, Helena, von Anfang an ignoriert und geärgert.

Zwischen den Beiden kommt es im Laufe des Buchs immer wieder zu Auseinandersetzungen. Das Leben als Trainee ist hart! So werden Candace und ihre Kameradinnen auf Diäten gesetzt, sind den ganzen Tag von 4 Uhr morgens bis 24 Uhr am Üben und dürfen mit den Jungs, die für eine zweite Boygroup von S.A.Y. trainieren, nicht reden. Sie sind durch Scheiben und Wände voneinander getrennt und nur beim Koreanischunterricht sind sie zusammen. Während der gesamten Zeit als Trainee müssen die Mädchen ihre Handys abgeben und dürfen keine Sozialen Medien nutzen. Außerdem gibt es im ersten Monat  keinen Ausgang.

Erst danach kann Candace an den Wochenenden ihre Mutter sehen. Beim Sprachtraining lernt Candace YoungBae, einen männlichen Trainee näher kennen und die Beiden finden einen Weg, sich nachts heimlich zu treffen. Mit der Hilfe von Binna aus ihrem Team verbessert Candace ihre Tanzskills. Bei den Beurteilungen sticht Candace wegen ihrer außergewöhnlichen Einlagen besonders hervor. Doch reicht es um einen Platz in der Girlgroup zu ergattern?

Obwohl ich vorher kaum etwas von K-Pop wusste und bisher nur mitbekommen habe, dass es viele K-Pop Fans gibt, konnte ich durch das hinten angelegte Wörterbuch alles verstehen. Ich finde es gut, dass Stephan Lee die negativen Seiten des K-Pop Businesses und im Leben eines Trainees aufgreift und nicht nur die perfekte, bunte Welt dargestellt wird. Es gibt im Roman immer wieder Wendungen und Geschehnisse mit denen man nicht gerechnet hat. Ich konnte mir das neue Leben von Candace sehr gut vorstellen und Candace kommt sehr authentisch rüber. Anfangs war ich mir unsicher, ob mir das Buch gefällt, da ich wie schon gesagt mit K-Pop noch nie etwas zu tun  hatte. Dann war ich jedoch überrascht, dass ich die Geschichte wirklich mag. Man erfährt auch mehr über die koreanische Kultur und koreanische Ausdrücke. Einzig das offene Ende hat mich gestört und ich hätte gerne erfahren was mit Candace weiter passiert, ansonsten finde ich den Roman klasse!


Erschienen bei Carlsen

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Selina - Stand: 04. Januar 2021