Just Dance 4

Für XBOX 360 kinect

Wie der Name schon sagt, geht es in diesem Spiel ums Tanzen. Es gibt Choreografien zu 44 bekannten Songs, z.B. „Mr. Saxobeat“ und „Moves Like Jagger“, außer diesen mehr oder weniger aktuellen Liedern gibt es auch Klassiker wie „The time of my live“ aus Dirty Dancing. Dazu können dann ein bis vier Spieler tanzen. Zusätzlich gibt es noch einen Fitnessmodus mit Kalorienzähler.

Anfangs ist die Menüsteuerung etwas schwierig, man gewöhnt sich jedoch schnell daran, und der Kinectsensor erfasst die Bewegungen auch ganz gut. Das Spiel ist vor allem für Partys gedacht, da gibt es dann auch die Möglichkeit, sein eigenes Tanzvideo ins Internet zu stellen.

Einzelspieler sollen wohl durch das Rangsystem zum Weitermachen bewegt werden, für jedes getanzte Lied erhält man Punkte, für besondere Leistungen gibt es nochmals Extrapunkte. Wenn man genügend Punkte hat, darf man an einem Glücksrad drehen, so erhält man dann z.B. ein Tanzbattle oder einen neuen Avatar.

Allerdings hat man nicht die Möglichkeit, einzelne Tanzschritte besonders zu üben, deswegen sind diese auch relativ leicht und werden schnell langweilig. Für jeden Song kann man bis zu fünf Sternen erhalten, was im Normalfall auch sehr einfach ist.

Unter „Just Sweat“ findet man einige Übungen, wie z.B. „Latin Dance“, diese dauern jeweils 10, 25 oder 45 Minuten. Meiner Meinung nach ist dies eher überflüssig, der Kalorienzähler ist zwar gut, sinnvoller wäre es aber, wenn die Kalorien einfach bei jedem Tanz mitgezählt werden würden.

Die Grafik ist wiederum sehr gut, Effekte, Tänzer und Hintergrund sind auf das Lied abgestimmt.

Mein Fazit: Just Dance 4 ist zwar für Partys ganz lustig, wer jedoch gut tanzen kann und gefordert werden möchte, wird dieses Spiel bereits nach 30 Minuten langweilig finden.

Was sagst du zum Spiel?
Autorin / Autor: lilalil - Stand: 24. Oktober 2012