Jewel Match 2

Für Nintendo DS

Das Spiel „Jewel Match 2“ von Purple Hills ist ein Rätsel-Spiel für jedermann, welches ein hohes Suchtpotential besitzt.

Dieses Spiel ist eigentlich sehr einfach. Es geht darum, Kacheln verschiedener Farben verschwinden zu lassen. Das geschieht dadurch, dass drei Kacheln mit der gleichen Farbe nebeneinander geschoben werden. Jedoch besitzt man nur einen Zug. Dies wird dadurch erschwert, dass man goldene und silberne Kacheln verschwinden lassen muss. Das erreicht man bei den Goldenen, indem man eine Kachel sprengt (3 gleiche Kacheln nebeneinander). Bei den Silbernen durch zwei gleiche Sprengungen. Hat man das erste Ziel erreicht, erscheint ein Amulett, welches zum unteren Bildschirmrand befördert werden muss. Für diese Aufgabe hat man jedoch nur begrenzt Zeit. Da es bei aufsteigendem Level immer schwieriger wird, diese Aufgabe zu lösen, ist es möglich, im Shop Zaubersprüche zu kaufen. Diese kann man dann benutzen, wenn genug Manas eingesammelt wurden. So hat man z.B. das Extra, in einem Umkreis von 3x3 alle Steine wegsprengen zu können. Aber auch der Tausch von Steinen ist möglich. Man sollte jedoch beachten, dass nicht alle Sprüche in jedem Level einsetzbar sind. Am Ende eines jeden Levels erhält man Edelsteine, die man sich zuvor erspielen musste. Mit diesen können Burgteile erworben werden, die man zum Bau der eigenen Burg benötigt. Es gibt auch eine Rubrik "Hotseat", in der man alle gespielten Level noch einmal wiederholen kann. Hier kann man auch sehen, welche Level noch für einen gesperrt sind. Das Spiel an sich hat 150 Level. Wobei ich zugeben muss, dass ich erst die Hälfte von ihnen geschafft habe. Was aber auch wiederum zeigt, dass das Spiel langen Spielspaß bietet.

Alles in Allem ist das Spiel nur zu empfehlen. Es macht riesig Spaß, die Rätsel zu lösen und man wird bei jedem Level neu herausgefordert. Auch wenn nun mancher denken mag, dass das Spiel recht langweilig klingt, so stimmt dies nicht. Zwar ist die Spielidee recht simpel, jedoch kommt ein riesiger Spielspaß auf, der einen nicht mehr los lässt.

Erschienen bei purplehills.de

Autorin / Autor: melodie - Stand: 12. September 2011