Iskari - Die gefangene Königin

Autorin: Kristen Ciccarelli

Roa würde alles für ihr Volk tun, damit sie wieder in Frieden leben können. Deshalb entscheidet Roa sich den Drachenkönig Dax zu heiraten, obwohl sie ihn für den Tod an ihrer Zwillingsschwester Essie verantwortlich macht. Irgendwann jedoch fängt Roa an für Dax Gefühle zu entwickeln. Doch um Essie wiederzubeleben, muss Roa Dax‘ Leben opfern. Ob sie dazu bereit ist?

Meine Meinung
Erst einmal finde ich das Cover wunderschön. Es funkelt total metallisch. Ich habe mich direkt verliebt!
Der erste Band hatte mir schon echt gefallen, aber der zweite Band hat noch mal einen drauf gelegt. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen und das hat schon etwas zu bedeuten.

Man braucht den ersten Band nicht vorher zu lesen. Ich würde es jedoch empfehlen, da man sich in ein paar Ereignissen spoilern würde, wenn man noch vorhat, den ersten Band zu lesen.

Die Geschichte beginnt mittendrin. Ich musste mich erst einmal zurecht finden, aber das gelang mir ziemlich schnell. Das lag zum größten Teil an dem flüssigen Schreibstil. Die Autorin schreibt sehr bildhaft, dadurch konnte ich mir alles sehr gut vorstellen. Sie verbindet zwei Erzählstränge zu einem. Man erfährt die gemeinsame Vergangenheit von Dax und Roa. Außerdem erfährt man, warum Roa sich mit Dax in der Gegenwart so schwer tut. Die Art und Weise, wie Kristin Ciccarelli Vergangenheit und Gegenwart verbunden hat, hat mir richtig gut gefallen. Das ist eines der vielen Highlights in diesem Buch. Das hatte mir übrigens auch im ersten Band total gut gefallen.

Ich mochte Roa unglaublich gerne. Sie ist eine starke Protagonistin und weiß, wie man sich verteidigen muss. Sie liebt ihre Zwillingsschwester Essie grenzenlos und würde alles für sie tun. Roa ist selbstlos und schreckt nicht so leicht vor etwas zurück, um ihre Liebenden zu beschützen. Sie war mir schon im ersten Band sehr sympathisch, aber hier mochte ich sie viel mehr.

Dax konnte man am Anfang nicht so gut einschätzen, da er den unbekümmerten König präsentiert. Ihm scheint alles egal zu sein. Der Drachenkönig schläft bei wichtigen Versammlungen und hält seine Versprechen gegenüber Roa nicht. Man darf jedoch nicht vergessen, dass Dax es war, der seinen Vater umgebracht hat, um den Thron zu besteigen. Trotzdem ist Dax einer meiner Lieblingscharaktere. Ich mochte, wie er mit unangenehmen Situationen umging. Ich musste wegen ihm oft schmunzeln. Roa und Dax sind mir echt ans Herz gewachsen.

Die Spannung lässt nie wirklich nach. Die Geschichte blieb von Anfang an spannend. Ich hatte nicht ein einziges Mal das Bedürfnis, das Buch an die Seite zu legen. Die Autorin hat eine Welt voller Magie und Intrigen erschaffen, die mich von der ersten Seite an gepackt hat. Wer die Reihe noch nicht gelesen hat, der sollte es schleunigst nachholen!


Erschienen bei Heyne fliegt

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: kerime - Stand: 19. November 2018
 
 
Frau vor Einsen und Nullen
 
 

Anzeige

KeepCool
  • Keep Cool
    Das mobile Planspiel zur Klimapolitik
 

School@GreenEconomy

 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns