Godspeed - Die Suche

Autorin: Beth Revis

Buchcover

Drei Monate sind vergangen seit Amy unfreiwillig aus ihrem Schlaf aufgetaut ist. Der Älteste ist tot und Orion wurde in einer Kryo-Box eingefroren. Jetzt ist Junior Anführer der Godspeed und es kommen mehr Probleme auf ihn zu als er es jemals für möglich gehalten hätte. Die Stimmung auf dem Schiff kippt, denn nun, da die Menschen nicht mehr unter der Droge “Phydus“ stehen, die sie emotions- und willenlos macht, fangen sie an, an Junior zu zweifeln und dass das Essen knapp wird, macht das Vertrauen auch nicht größer. Auch das Floppy-Netzwerk wurde gehackt und der Hacker ruft nun öffentlich zu einer Rebellion auf. Wird Junior es schaffen, die Menschen im Zaum zu halten?

Persönliche Meinung:
"Godspeed – Die Suche" stand auf der Liste von Büchern, die unbedingt gelesen werden müssen sobald sie nur meine Fingerspitzen berühren. Warum? Der erste Teil der geplanten Trilogie war schon der absolute Wahnsinn und ich war sehr gespannt, ob der Zweite da mithalten kann. Er kann mithalten, so viel kann ich euch schon mal verraten und weshalb er sogar noch viel besser als der erste Teil "Godspeed – Die Reise beginnt" ist, erfahrt ihr jetzt ... .

Die Charaktere sind wie immer super ausgearbeitet und ich bin richtig glücklich Junior und Amy wieder “getroffen“ zu haben. Sie haben ihre Naive kindliche Art weitgehend abgelegt und haben sich sehr gut weiter entwickelt! Amy ist noch mutiger und stärker geworden und auch Junior, der mit vielen Problemen zu kämpfen hat, kommt langsam mit seiner Situation klar und welche Rolle er im in Amys Erweckung hat.

Der Name ist nun wirklich kein kreativer Höhepunkt und ich muss zugeben, dass mir das Original "A Million Suns" (übersetzt: Eine Millionen Sonnen) sehr viel besser gefällt als die langweilige deutsche Version.

Erschienen bei: Dressler

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: greti - Stand: 20. August 2012