Girl at Heart

Autorin: Kelly Oram
Übersetzt von Stephanie Pannen

„Girl at heart“ von Kelly Oram ist ebenso ein lockeres, gemütliches wie liebevolles Buch! Es handelt von Charlie, die sehr begabt in Baseball ist. Das Problem ist jedoch, dass sie das einzige Mädchen im Team ist und daher nicht als Mädchen wahrgenommen wird. Jeder sieht sie nur als Kumpel, auch ihr bester Freund und gleichzeitig ihr Schwarm. Nachdem sie von ihn auch noch eine Abfuhr bekommt, weil sie mit ihm auf den Abschlussball gehen möchte, wird es ihr einfach zu viel und Charlie ist an den Punkt angelangt, dass sie ihren Sport aufgeben möchte. Mit einem hat Charlie aber nicht gerecht: Sie hat Freunde, die sie davon abhalten. Käpten Jace verspricht ihr zu helfen, als Mädchen wahrgenommen zu werden, wenn sie im Team bleibt! Wie sich die Geschichte entwickelt, damit hätte keiner gerechnet.

Meinung:
Die Geschichte war genauso, wie ich es mir gewünscht habe. Es ist wieder einmal ein bezauberndes Buch der Autorin, das perfekt gepasst hat. Es geht hier nicht nur um eine gewöhnliche Liebesgeschichte, sondern viel mehr um Selbstfindung und Freundschaft. Diese Punkte zusammen haben für mich ein richtiges Wohlfühl-Buch daraus gemacht. Es hat mir gut getan, einfach in die Geschichte von Charlie einzutauchen und mit ihr mitzulachen und auch mitzufühlen.

Die Charaktere sind wieder einmal etwas Besonderes! Charlie ist eine beeindruckende Persönlichkeit. In Teenageralter ist das Leben sowieso nicht ganz so leicht und für Charlie ist es schwer, dass sie nicht als Mädchen wahrgenommen wird. Jedoch finde ich klasse, wie sie sich im Laufe der Geschichte weiterentwickelt und zu sich selbst findet.
Auch die anderen Charaktere sind allesamt etwas besonderes und individuell! Jace mochte ich von Anfang an. Er ist eine super sympathische Persönlichkeit und ein Junge, wie es sich jedes Mädchen wünscht.
Wieder einmal passen die Gestaltung, der Titel und das Cover perfekt zusammen. Die Farbe des Covers ist sehr gut gewählt, eine dunkle und eher neutrale Farbe, also nicht ganz so „GirlyLike“.
Ich habe bereits ein Buch von der Autorin gelesen und ich habe ihren Schreibstil geliebt. Es ist genau der perfekte Schreibstil für mich, da er mich an meinen Lieblingsautor erinnert. Kelly Oram verwendet viele Dialoge und eine tolle Atmosphäre wird geschaffen.

Hintergrund der Autorin:
Kelly Orman schreibt super Jugendromane! „V-is for Virgin“ war mein erstes Buch von ihr und ich habe es geliebt. Es ist keine gewöhnliche Geschichte, da ein Tabu-Thema behandelt wird. Der Schreibstil ist perfekt und die Geschichte ebenso! Ich freue mich auf weitere Geschichten von ihr.

Fazit:
Auf dieses Buch hier hatte ich hohe Erwartungen, die alle erfüllt worden sind. Es ist ein romantisches Buch, mit Tiefgang und viel Humor! „Girl at Heart“ kann ich sowohl jungen Leser_innen als auch ältere Leser_innen empfehlen!


Erschienen bei One

    Deine Meinung zu diesem Buch?
    Autorin / Autor: Jessy - Stand: 19. Januar 2021