Gefährliche Wahrheiten

Autorin: Megan Miranda
Übersetzt von Birgit Maria Pfaffinger

In dem  Jugendthriller „Gefährliche Wahrheiten“ geschrieben von Megan Miranda, geht es um Kelsey, die überbehütet bei ihrer von Ängsten geplagten Mutter aufwächst. Doch eines Tages verschwindet diese tatsächlich. Für Kelsey beginnt ein Wettlauf gegen das Böse und gegen ihre eigenen Ängste.

Kelsey ist in einem Haus aufgewachsen, das sie gegen alles Böse beschützen soll, das mehr einer Festung gleicht als einem Zuhause. Ihre Mutter wurde als Kind entführt und hat eine Paranoia entwickelt, die es ihr unmöglich macht, das Haus zu verlassen. Kelsey lebt so unauffällig wie möglich bis sie eines Tages in einen Autounfall verwickelt wird und von dem attraktiven und unglaublich sympathischen Ryan gerettet wird. Ihr Name wird fast über Nacht in allen Zeitungen gedruckt und die so mühsam aufgebaute Anonymität ist dahin. Als sie eines Abends nach Hause kommt, ist ihre Mutter, die doch nie vor die Tür geht, verschwunden.

„Gefährliche Wahrheiten“ ist ein Paradebeispiel dafür, wie man einen Jugendthriller schreibt. Die Autorin versteht es meisterhaft, von dem ersten Wort bis zum letzten Satz eine dauerhaft konstante Spannung aufzubauen. Man  möchte wissen, was in Kelseys Vergangenheit tatsächlich geschehen ist, wer ihre Mutter wirklich ist, was Ryans eigentliche Hintergründe sind, wer die unbekannten Schatten vor dem Tor sind und wohin Kelseys Mutter denn nun verschwunden ist. Dazu kommen zwei außerordentlich sympathische Hauptfiguren, Kelsey und Ryan, ein paar liebevoll schrullige und ein paar nicht ganz so nette Nebenfiguren, die das Buch perfekt abrunden.

Es gibt Bücher, die kann man einfach nicht weglegen. Und wenn es ein Thriller ist, nach dem man nach dem Lesen misstrauisch in die Dunkelheit starrt und zwei mal nachschaut, ob die Tür auch wirklich geschlossen ist, dann wird das wohl ein ziemlich gut geschriebenes Buch gewesen sein. Es wird auch definitiv nicht das letzte Werk von Miranda sein, zu dem ich greifen werden. Und zu einer Fortsetzung über die Liebesgeschichte zwischen Kelsey und Ryan würde ich natürlich auch nicht nein sagen. Mir kommt selten ein eher dünnerer Einzelband unter, bei dem alle Charaktere so vielschichtig und dreidimensional von der Autorin gezeichnet worden sind. Auf einer Bewertungsskala von 1- 5 würde ich dem Buch definitiv volle Punktzahl geben. Es ist mit Sicherheit einer der besten, wenn nicht sogar der beste, Jugendthriller den ich in meinem Leben je gelesen habe. Ich bin vollauf begeistert!


Erschienen bei Carlsen

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: loveatheltics - Stand: 15. Januar 2018
 
 
Anzeige

Wettbewerb

 
 

School@GreenEconomy

 
 

Links

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns