Für Akkie

Autor: Jacques Vriens
Aus dem Niederländischen von Verena Kiefer

Akkie ist 12 Jahre alt und schlägt sich rum, womit 12-jährige Mädchen sich eben so rumschlagen: zum Beispiel mit Jungs, die Mädchen doof finden und meinen, dass sie kein Fußball spielen können. Das aber kann Akkie und zwar richtig gut. Kurz: Akkie ist eine Art moderne Ronja, die sich rauft, die Jungs im Fußball gnadenlos aus dem Weg räumt und die eine richtig gute und treue Freundin ist. All das ergibt eine Kinderbuchidylle à la Astrid Lindgren, die aber nicht lange vorhält. Denn Akkie erleidet einen Schwächeanfall und muss ins Krankenhaus. Die schreckliche Diagnose: Blutkrebs.
Akkie kämpft und ihre Freunde und Freundinnen, ja ihre ganze Klasse einschließlich der großherzigen Lehrerin, unterstützen Akkie nach allen Kräften. Aber der Kampf gegen diese fiese Krankheit ist richtig hart und verlangt ihr wirklich alles ab!

Ich möchte gar nicht verraten, wie das Buch ausgeht, nur so viel, dass es auf einer wahren Geschichte beruht und dass der schnörkellose, manchmal fast nüchterne Stil, den der Autor anschlägt, nicht verhindern kann, dass die Tränen fließen. Irgendwie spürt man, dass Akkie keine Fantasiefigur, sondern ein Mensch aus Fleisch und Blut ist, dem all das genau so widerfahren ist. Eigentlich also eine ganz und gar nicht sentimentale Geschichte über ein ganz normales Mädchen mit einer leider ganz normalen, oft tödlichen Krankheit und Klassenkameraden, die wahre Freunde sind. Ein Buch, dessen Echtheit einem ganz besonders ans Herz geht und das sowohl als Kinderbuch geeignet ist als auch als Buch für Ältere. Für alle, die mit einem Lächeln auf den Lippen mal wieder richtig traurig sein wollen.

Deine Meinung zu diesem Buch?
  • Super schön emila, 10.12.2013 10:10
    Das Buch hab ich bis jetzt noch nicht gelesen, aber den Film habe ich zufälligerweise gesehen.
    "Cool kids don't cry" hat mich sehr bewegt und ich glaube, dass es mich ein wenig verändert hat.
    Irgendwie hat er es geschafft (wie du sagst) trotz der Traurigkeit ein Lächeln zu zaubern und ich glaube, dass das großartig ist.
    Selbst, wenn es dir und anderen schlecht geht, sollte man die Freude nicht vergessen.
    Hut ab!

Weiter >>

Autorin / Autor: merceda - Stand: 24. Juni 2013
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns