Frostsplitter

Autorin:Jamie Smith
übersetzt von Ilse Rothfuss

Die Hauptfigur Sabira lebt in Adranna, einem Land, das am Fuße des Gletschers Aderast liegt. Für die Bewohner dieses Landes ist der Berg heilig und jedes Jahr wird ein Jugendlicher oder eine Jugendliche ausgewählt, sich auf den schweren Weg zum Gletscher zu begeben, um sich mit einem Frostsplitter zu verbinden. Diese Splitter haben magische Kräfte, doch der Weg bis zur Bindung ist schwer und eisig kalt. Sabira wird auserwählt und schafft es, sich einen Splitter aus dem Eis herauszubrechen. Plötzlich geschieht eine Katastrophe. Wird Sabira überleben und zu ihrem Zuhause und ihren Eltern zurückkehren können? Findet sie den Weg im Schneetreiben und kann sie der eisigen Kälte standhalten? Welche Kreaturen lauern in dem Berg, von denen sie bisher noch nichts wusste?

Das Cover passt perfekt zu dem Buch und regt durch seine mysteriöse Gestaltung direkt zum Lesen an. Die Geschichte ist in 25 Kapitel aufgeteilt, die durch den flüssigen Schreibstil sehr schnell verfliegen.
Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, da die Spannung stets aufrechterhalten wird und immer wieder ungeahnte Dinge geschehen. Außerdem gefällt es mir sehr gut, dass ein Mädchen solch eine heldenhafte Rolle einnimmt. Nicht nur für Winterfans gedacht, sondern für alle, die einmal eine etwas andere Heldengeschichte lesen möchten!

Erschienen bei chickenhouse

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Laura - Stand: 07. Februar 2020