Finding Perfect

Autorin: Colleen Hoover
Übersetzerin: Katarina Ganslandt

Inhalt
Six und Daniel sind schon länger ein Paar als Daniel spürt, dass mit Six etwas nicht in Ordnung ist. Das stürzt Daniel in ein Gefühlschaos und er weiß nicht, wie er damit umgehen soll, dass Six sich ihm gegenüber seltsam und zurückhaltend verhält. Er hat Angst, ihre Beziehung könnte daran zerbrechen. Denn er weiß: ein Leben ohne Six käme für ihn nicht in Frage und nur mit ihr ist sein Leben vollkommen. Deshalb muss er schnellsten etwas unternehmen, um Six zu helfen.

Nach einem längeren Gespräch mit ihr erfährt er die wahren Gründe für Six Verhalten. Daniel weiß, dass er einen Sohn mit Six hat, den sie zur Adoption frei gab. Und daran zerbricht sie fast. Sie weiß nicht, ob sie damals das Richtige getan hat. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als ein Lebenszeichen ihres Sohnes. Six würde gern wissen, ob es ihm gut geht, wie er aussieht und ob die Adoptiveltern ihn gut behandeln. Daniel versucht alles, um Six wieder glücklich zu sehen. Er versucht, Kontakt zu den Adoptiveltern seines Sohnes aufzunehmen, was nicht nur sein Leben verändert, sondern auch das von Six.
Das Buch ist aus der Sicht des Protagonisten Daniel geschrieben.

Meinung
Ich muss schon sagen: Wow. Ich war sehr überrascht, was in ein so kleines Buch von ca. 100 Seiten alles rein passt. Zum Inhalt möchte ich nicht mehr verraten, sonst wäre schon alles erzählt und das wäre sehr schade. Leider habe ich die anderen Bände, bei denen es um Six und Daniel bzw. um Quinn und Graham geht, nicht gelesen. Werde es aber noch nachholen! Diese Kurzgeschichte, so würde ich sie nennen, beschreibt alles und jeden. Denn wir erfahren nicht nur, wie Six und Daniel sich fühlen, sondern erfahren auch, weshalb Quinn und Graham ein Kind adoptiert haben und wie es ihnen erging. Das Cover des Buches passt sehr schön zum Buch. Der goldene Sternenstaub erinnern etwas an Weihnachten, was super passt, da diese Geschichte in der Weihnachtszeit spielt. Und sie lässt einen glauben, dass es sie noch gibt, die kleinen Weihnachtswunder.

Fazit
Die Autorin Colleen Hoover hat mit "Finding Perfect" nicht nur eine wunderschöne und einfühlsame Liebesgeschichte geschrieben, sondern greift wundervoll und emotional das Thema 'Adoption' auf, was mich sehr berührt hat. Ich kann allen Collin Hoover Fans und die es noch werden wollen, dieses kleine Büchlein nur ans Herz legen.

Erschienen bei dtv junior

Deine Meinung zu diesem Buch?

Autorin / Autor: sarah15 - Stand: 15. Oktober 2021