Emily the Strange - Skate strange

Für den PC

Emily the Strange - Skate strange

Emily the Strange (oder einfach Emily Strange) ist eine Comicfigur, erfunden von cosmic debris in Santa Cruz/USA. Die Comics sind in schwarz/weiß gezeichnet und mit der Farbe Rot oder Rosa aufgepeppt. Es gibt Shirts, Tassen und andere Produkte mit Emily Strange Motiven drauf.

Wer genau ist Emily Strange? Sie ist ein 13-jähriges Mädchen mit langen schwarzen Haaren und schwarzen Klamotten (bis auf die Schuhe, die sind weiß) und hat vier schwarze Katzen. Diese Katzen heißen Sabbath, Miles, Nee-Chee und Mystery, jede von ihnen hat ihren ganz eigenen Charakter. Emily selbst ist eine Einzelgängerin und geht pessimistisch durchs Leben.

In dem Computerspiel "Skate Strange" geht es - wie der Name schon sagt - ums Skaten, vom Typ her ist es ein Jump 'n Run Spiel. Du skatest mit Emily von New York über Paris nach Moskau und London. Auf dieser verrückten Reise sind Geschick und volle Aufmerksamkeit gefragt, denn es stellen sich viele Hindernisse in den Weg, z.B. Müllcontainer oder Monster. Geskatet wird stehend, liegend oder auf den Händen - in allen erdenklichen Lagen.

Hauptfiguren im Spiel sind die vier schwarzen Katzen in ihrem "Bad Kitten Club". Alle 36 Level des Games spielen in den vier verschiedenen Katzenwelten, jeweils neun Level pro Katze. Sabbath regiert die "World of Fire" und bietet z.B. Höllenschluchten, die zu durchfahren sind.  Miles ist sehr schnell und schafft die "World of Creativity", die aufs Tempo drückt und dein Skateboard rasend schnell macht - z.B. indem man kopfüber eine Rampe hinunter fährt. Nee-Chee steht für die düstere "World of Chaos" und lässt dich auch mal im Dunkeln stehen. Mystery erschafft in ihrer "World of Stars" neue Skateboards und stellt sie dir zur Verfügung, wenn du unfallfrei durch die anderen Level gekommen bist. Und dann kannst du auch noch eigene Level erstellen und darin skaten.

Mein Fazit: Ein ziemlich schräges Spiel, passt zum Namen, aber echt abgedreht und rasant, es macht Spaß, durch die Level zu skaten. Nicht jump 'n' run, sondern jump 'n' skate! Und bei all dem hämmert Punk Musik, schon echt "strange". Sicher kein gewöhnliches Spiel, sondern mal was ganz anderes.

Erschienen bei dtp young entertainment

Autorin / Autor: melli4 - Stand: 4. August 2011