Elya 1 - Der weiße Drache

Autorin: Dana Müller-Braun

Elya, auch Lya genannt, müsste laut ihrer schmerzhaften Erinnerung tot sein. Jason hat sie getötet, oder hat sie das alles nur geträumt? Aber keiner glaubt ihr so recht und deshalb denkt sie, dass ihre Mutter deshalb mit ihr nach June Lake zieht. Ein kleiner Ort, wo einst ihre Großeltern gelebt haben, und der sie all das Schreckliche vergessen lassen soll, was sie erlebt hat. Aber in June Lake kommt sie nicht zur Ruhe, denn vor allem die Clique macht ihr Angst. Voran der gut aussehende Levyn. Mit ihm fühlt sie sich verbunden. Ist er da, tut es ihr weh, und wenn er nicht da ist, wird es auch nicht besser. Aber sie weiß nicht, wie weit sie ihm und den anderen trauen kann. Sie hat so viele Fragen und bekommt nie eine Antwort. Und langsam begreift Elya, dass diese Welt nicht ihre einzige Realität ist. Nach einer Begegnung im Wald weiß sie, dass sie nie geträumt hat, sondern dass das Ganze die Realität war. Sie war bereits tot. Und so langsam kann sie sich ein eigenes Bild machen. Denn sie hat sich schon immer irgendwie anders gefühlt. Elya muss herausfinden, was und wer sie ist.

Meine Meinung
Der Fantasyroman wird aus der Sicht der 18-jährigen Protagonistin Elya geschrieben. Anfangs ist sie eher ruhig, zurückhalten und schüchtern, das nimmt aber im Laufe der Geschichte eine andere Wendung. Sie wird mutiger, hinterfragt alles und fängt an, sich ihrem Schicksal zu stellen.

Elya „Der weiße Drache“ ist der Beginn einer 3 Teiligen Fantasiereihe. Das Cover ist sehr schön gestaltet und man erkennt Elya. Die beiden anderen Bände haben eine ähnliche Aufmachung. Dana Müller-Braun nimmt uns mit auf eine Reise in verschiedene phantastische Welten mit: Licht, Finsternis, Wasser, Erde, Luft, die alle von Drachen beherrscht werden. Die Welten mit ihren Drachen sind sehr anschaulich beschrieben, so dass man das Gefühl hat, mittendrin zu sein und als könnten Drachen auch heute noch leben. Das Ende ist schon ein fieser Cliffhänger. Die Geschichte wird gerade so interessant und spannend, dass man wissen will, was jetzt passiert, und plötzlich ist Band 1 zu Ende. Ich hoffe die Bände zwei und drei gehen genauso spannend weiter wie der erste Band.

Fazit
Ein spannender, witziger, aber auch sehr emotionaler Fantasyroman, in dem es um Freundschaft, Verrat und Liebe geht. Ich kann ihn euch sehr empfehlen. Und ich freue mich jetzt schon auf die beiden anderen Bände.


Erschienen bei Carlsen

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: susi74 - Stand: 4. Dezember 2019