Ein Flüstern in der Nacht

Autorin: Moya Simons
Übersetzerin: Anne Braun

Buchcover Ein Flüstern in der Nacht

Deutschland in den 1930er Jahren. Rachel verlebt eine glückliche Kindheit. Ihr Vater ist ein angesehener Arzt, sie hat eine liebevolle Mutter und eine Schwester, die sie sehr liebt. Doch die Familie ist jüdisch, und die Zeiten ändern sich. Plötzlich ist der Vater kein angesehener Arzt mehr, sondern nur noch Abschaum. Die Familie muss ihre schöne Wohnung verlassen und wird ins Judenhaus einquartiert. Dort müssen sie auf engstem Raum zusammenleben.

Und dann wird die Familie deportiert. Rachel gelingt es, sich zu verstecken. Ihr Vater hat ihr eingebläut, ja keinen Ton von sich zu geben und sich nicht zu rühren. Daran hält Rachel sich und wird von den Nazis übersehen, doch ihre Familie ist weg. Rachel hat noch Glück und wird von einer „arischen“ Familie gefunden, aufgenommen und vor den Nazis versteckt. Und sie hält sich weiterhin an das Gebot ihres Vater: Rachel spricht nicht mehr.

Irgendwann ist der Krieg vorbei, und Rachel kommt in ein Waisenhaus. Sie hofft immer noch auf ein Wiedersehen mit ihrer Familie…

Meine Meinung
Dieses Buch ist unglaublich: es macht traurig und froh zugleich, es schenkt Hoffnung und lässt gleichzeitig die Verzweiflung deutlich spürbar werden.
Ich habe schon viele Bücher gelesen, die in der Zeit des Zweiten Weltkrieges spielen, und doch ist es immer wieder sehr bewegend, was die Menschen damals durchgemacht haben. Dieses Buch ist besonders schön, weil es von einem kleinen Mädchen handelt, dass trotz aller Gefahr und Schrecknissen nie den Mut verliert, und weil es von einer Familie handelt, die menschlich bleibt und die kleine Rachel bei sich aufnimmt und vor den Nazis versteckt! Dabei kann man sehr gut die Entwicklung der Menschen verfolgen. Besonders der Hitlerjunge Freddie macht eine Wandlung durch, die sehr gut beschrieben wurde.
Diese Geschichte hat mich tief bewegt. Ich habe die ganze Zeit mit Rachel gebangt, gehofft und geweint. Es ist ein Buch voller Emotionen, und doch ist es in einer sehr schönen jugendlich angemessenen Sprache geschrieben. Dieses Buch gehört eindeutig zu meinen Lieblingsbüchern in diesem Jahr! Ich kann es allen Lesern nur ans Herz legen!

Erschienen im: cbj Verlag

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: adelina - Stand: 30. November 2012