Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Autorin: Lauren Wolk

In dem Roman "Eine Insel zwischen Himmel und Meer“ der Autorin Lauren Wolk geht es um die 12jährige Crow, die auf den Elizabeth-Inseln lebt und im Laufe der Geschichte herausfindet, wer sie wirklich ist und woher sie stammt. Gemeinsam mit ihrem Ziehvater Osh und Miss Maggie, einer Freundin von der Nachbarinsel, begibt sie sich auf die abenteuerliche Suche in den 1920er Jahren.

Crow hat mich sehr fasziniert, da sie ein sehr mutiges und starkes Mädchen ist. Sie gibt ihre Suche niemals auf. Auf der einen Seite ist es ist traurig mit anzusehen, wie ein Kind von den anderen Inselbewohnern behandelt wird, als wäre es krank, obwohl diese nichts über es wissen. Auf der anderen Seite ist es schön zu sehen, dass es Menschen gibt, die Crow uneingeschränkt lieb haben und beistehen. In ihrem Fall sind das eben  Osh und Miss Maggie.
Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte hinein versetzen. Der Sprachstil war sehr schön und anschaulich. Auch die kleinen Illustrationen, wie z.B. die Federn, haben mir gut gefallen.
Das Buch ist wirklich lesenswert, weil es eine tolle Geschichte ist und ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: minni - Stand: 14. Mai 2018