Dreamkeeper - Akademie der Träume

Autorin: Joyce Winter
Einbandgestaltung von Carolin Liepins

Allegra verlor ihre Eltern als sie 13 Jahre alt war. Sie erfuhr durch ihre Schwester Elena, dass ihre Eltern Traumagenten waren und bei einem Einsatz ums Leben kamen. Allegra ist jetzt ein 16 jähriges Mädchen das kurz vor dem Schulabschluss steht. Plötzlich bekommt sie einen Anruf von der Akademie der Träume. Eigentlich kommt man erst mit 18 Jahren auf die Akademie. Es muss etwas dringendes sein. Also beschließt Allegra nach Avingnon zu reisen. Dort angekommen erfährt sie warum sie so früh anreisen sollte: Es sind einige Agenten verschwunden. Allegra hat von ihrem Vater eine bestimmte Gabe geerbt. Sie kann in die Träume anderer Menschen hineinsehen. Sie beschließt das Erbe ihres Vaters weiter zu führen und der Akademie zu helfen. Alles läuft soweit ganz gut, sie kann helfen, einige Agenten aus dem schlechten Traum zu befreien. Sie lernt neue Freunde kennen. Da ist z.B. Florentine, ihre Mitbewohnerin, Arthur, ein guter Freund, in den sich Allegra später verliebt. Als Florentine und Arthur erzählen, dass ihre Familienangehörige im Koma liegen, gehen sie auf eigene Gefahr in den Traum. Da sieht Allegra, dass auch ihre Schwester Elena im Traum gefangen ist und nicht mehr viel Zeit bleibt.
Ich möchte nicht soviel vorweg nehmen. Lest selbst und findet heraus was noch alles passiert.

Meine Meinung
Joyce Winter hat mit diesem Buch einen schönen Fantasy-Roman für Jugendliche geschrieben. Sie hat die Person Allegra sehr gut beschrieben. Ich fand es sehr gut, dass Allegra immer ihren Kopf durchsetzt und sich nicht von anderen beeinflussen lässt. Und es kommt natürlich auch zu einer Liebesgeschichte in diesem Buch.
Man kann sich die ganze Geschichte, die Figuren und die Akademie sehr gut bildlich vorstellen. Mich hat das Buch sehr gefesselt, ich hatte es an einem Tag durchgelesen. Der Buchtitel passt sehr gut zu diesem Buch. Da das Buch noch kein richtiges Ende hat, gehe ich davon aus, dass es noch einen weiteren Band davon geben wird. Wenn ja, hoffe ich, der geht genauso spannend weiter wie der erste.

Viel Spaß beim Lesen!

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Sarah15 - Stand: 12. Februar 2018