Dreaming of a green Christmas

Autorinnen: Johanna Jovis, Lena Bellermann

In „Dreaming of a green Christmas“ gibt  Johanna Jovis hilfreiche Tipps, wie man das eigene Weihnachtsfest grüner, also nachhaltiger gestalten kann.

Ich erwartete das Buch mit gemischten Gefühlen. Einerseits gibt es viele Bücher zum Thema Nachhaltigkeit, die nur sehr oberflächlich bleiben und Tipps geben, die man sowieso schon befolgt. Andererseits gibt es viele tolle Weihnachtsbastelbücher.
Dreaming of a green Christmas ist eine sehr gelungene Mischung aus beidem.

Natürlich waren nicht alle Tipps für mich neu, aber einige fand ich dafür umso interessanter.
Besonders gut gefallen haben mir die Tipps zum Thema nachhaltiger Kerzenschein, weil ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht habe.
Auch süß fand ich die Anleitung, wie man (Stoff)Servierten zu einem kleinen Tannenbaum falten kann.
Insgesamt kann ich sagen, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat und die Tipps, die ich noch nicht kannte sehr hilfreich waren.
Gewünscht hätte ich mir vielleicht noch ein paar Ideen in Richtung Werken.

Das Cover des Buches hat mir sehr gut gefallen, weil der grüne Kranz mit dem süßen Vogel gut widerspiegelt, worauf es beim nachhaltigen Weihnachtsfest ankommt. Hervorzuheben ist außerdem, dass das Buch klimaneutral und auf FSC-zertifiziertem Papier gedruckt wurde.

Ich empfehle das Buch allen jungen und alten Weihnachtsfans, die etwas über nachhaltige Weihnachten erfahren möchten und ein bisschen Kreativität mitbringen.

Erschienen bei arsEdition

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Hannah - Stand: 12. Oktober 2020