Die Macht der Seelen - Misty Falls

Autorin: Joss Stirling
übersetzt von Michaela Kolodziejcok
ab 12 Jahren

Misty ist eine Savant und das bedeutet, sie hat eine besondere Gabe, allerdings keine, die ihr gut gefällt, denn sie kann niemals lügen. Ihre unverblümte, zwanghafte Ehrlichkeit kommt nicht bei allen gut an und bringt sie nicht nur immer wieder in peinliche Situationen, sondern oftmals auch in Schwierigkeiten. Als sie den charmanten Alex kennen lernt, ist ihr erster Gedanke daher sofort, dass jemand wie er nicht zu ihr passt. Oder sind sie etwa doch füreinander bestimmt?

Meine Meinung
Nach den drei fantastischen Vorgängern - Finding Sky, Saving Phoenix und Calling Crystal - konnte ich das Erscheinen des vierten Bandes der Reihe kaum erwarten und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Joss Stirling bleibt ihrem humorvollen Stil treu und hat es erneut geschafft, mich sofort in ihren Bann zu ziehen.
Misty war mir gleich sympathisch und ich konnte sehr gut nachvollziehen, dass ihre besondere Gabe sie nicht gerade in Begeisterung versetzt. Wer will schon immer die Wahrheit sagen müssen? Ihre leicht unbeholfene Art, ihre Dickköpfigkeit sowie ihre schlagfertigen Antworten machen zudem ihren ganz eigenen Charme aus.
Alex mochte ich ebenfalls, obwohl er anfangs eher distanziert erscheint, hätte aber gern noch mehr über ihn erfahren. Ich mochte die Tatsache, dass Misty seine Gabe gewissermaßen neutralisiert hat, was ihm zunächst überhaupt nicht gefällt. Genau dadurch passen sie aber so gut zusammen.

Zugegeben, die Handlung bietet nicht viel Neues und unterscheidet sich in der groben Struktur nicht sonderlich von den vorherigen Bänden. Mich persönlich hat das jedoch nicht gestört, weil ich trotzdem mit den Charakteren mitgefiebert und mich gut unterhalten gefühlt habe. Für mich steht sowieso eher die Liebesgeschichte im Vordergrund und diese hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Wer die Vorgänger mochte, wird sich außerdem über die kurzen Auftritte vorheriger Protagonisten freuen.
Im Gegenzug hat die Autorin ferner eine besondere Begabung dafür, zwischenmenschliche Beziehungen authentisch darzustellen, sodass sie wirklich wie aus dem Leben gegriffen wirken. Und das beschränkt sich nicht nur auf romantische Liebesbeziehungen wie die von Misty und Alex, auch familiäre Bindungen beschreibt sie wunderbar. Streit bleibt nie aus, egal um welche Beziehung es geht, aber danach rauft man sich früher oder später wieder zusammen, wie man das vielleicht auch aus dem eigenen Leben kennt.

Fazit
Die Macht der Seelen - Misty Falls ist eine gelungene Fortsetzung, die mit den gleichen Vorzügen trumpfen kann wie schon die drei Vorgänger. Wer diese mochte, wird somit bestimmt auch am vierten Band Gefallen finden.

Erschienen bei dtv

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: stephie - Stand: 14. August 2015