Demon Road – Hölle und Highway

Autor: Derek Landy
Aus dem Englischen übersetzt von Ursula Höfker
ab 14 Jahren

Buchcover

Eine neue Reihe von Derek Landy? Nach Skulduggery Pleasant natürlich ein absolutes Muss, zumindest für mich! Man bekommt mit „Demon Road“ auch ein richtig typisches Derek Landy Buch, viel Abenteuer und vor allem sehr viel Gewalt!

Das Buch konnte mich wirklich gut unterhalten! Man merkt, dass sehr viel Kreativität in die Geschichte hineingeflossen ist, sie wird schnell erzählt und es gibt viele Wendungen. Dabei wird der rote Faden aber leider nicht immer im Auge behalten und das Ganze wirkt an manchen Stellen wie eine Aneinanderreihung vieler kürzerer Geschichten. Und doch, diese „einzelnen Geschichten“, diese verschiedenen Herausforderungen, denen sich Amber und ihre Begleiter Milo und Glen stellen müssen, sie sind alle spannend und auf jeden Fall lesenswert!

Mich hat es ein wenig überrascht, wie explizit es in dem Buch teilweise um Gewalt ging. Darüber will ich mich wirklich nicht beschweren, das hat die Geschichte nur spannender gemacht, aber es ist doch noch ein Jugendbuch. Und dafür spritzt schon ganz schön viel Blut und dafür werden auch schon ziemliche viele Körperteile herausgerissen. Wenn man zu dem Buch greift sollte man also darauf achten, dass man so was auch wirklich lesen kann und es nicht zu eklig oder gruselig findet.

Was die Charaktere in dem Buch angeht, bin ich zwiegespalten. Gerade mit der Protagonistin Amber hatte ich so meine Probleme, ich konnte ihre Handlungen oft nicht nachvollziehen. Viele andere Figuren, wie Milo oder vor allem Glen, fand ich aber super! Sie waren sehr einzigartig und haben auch für einige Lacher gesorgt.

Alles in allem finde ich „Demon Road“ schwächer als die „Skulduggery Pleasant“-Reihe des Autors, aber das ist auch ein ganz schön unfairer Vergleich. Denn trotz einiger Schwächen ist „Demon Road“ trotzdem sehr spannend und wirklich lesenswert!

Fazit:
„Demon Road“ konnte mich zwar nicht umhauen, hat mich aber gut unterhalten und war sehr spannend! Für Fans von gruseligen Road Trips mit vielen Monstern auf dem Weg ist das Buch auf jeden Fall eine tolle Empfehlung!


Erschienen im Loewe Verlag

    Deine Meinung zu diesem Buch?