Das Levikon

Autorin: Christine Coring

Das „Levikon“ ist ein lustiges und interessantes „Mitmach-Buch“. Auf bunt illustrierten Seiten werden neuerfundene, umgangssprachliche Wörter und Sprichwörter erklärt. Während einige Begriffe für mich als Hamburger schon bekannt waren, präsentiert es eine Vielzahl an Neuartigem aus allen Teilen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Durch tolle Illustrationen ist es kreativ gestaltet. Es ist wie ein Wörterbuch aufgebaut. Einige Spalten sind noch frei, damit man selber als Sprachkünstler aktiv werden kann.

Als ich das Buch zum ersten Mal in den Händen hielt, ist mir besonders die Qualität des Buches aufgefallen. Der Einband besteht aus einer dicken, rauen Pappe und auch die Seiten bestehen aus dickem, hochwertigen Papier, sodass nicht so schnell Gebrauchsspuren entstehen. Das ist sehr praktisch, da man es als Vokabelheft oft durchblättert und hineinschreibt. Das Cover bildet einige lustige Illustrationen ab und gibt einen Vorgeschmack auf den Inhalt des Buches. Mir gefällt die Art, wie die Zeichnungen und die Schrift wie, „mal eben schnell“ gezeichnet und geschrieben aussehen. Das gibt dem Buch seinen gewissen Charme. Auf den ersten Seiten wird erklärt, wie die Autorin auf die Idee des „Levikons“ gekommen ist und wie man es benutzt. Die Autorin erzählt, dass sie einen Kollegen aus dem Ausland bekam und der sie, nachdem sie nach einem Ratzefummel fragte, nur verwirrt ansah. Der Kollege hieß Levi, daher der Titel „Levikon“. Wichtig an dieser Stelle anzumerken ist, dass es nicht nur für Nicht-Muttersprachler etwas ist. Ich als Muttersprachlerin konnte durch das Buch eine Vielzahl an neuen Begriffen lernen und bin immer noch an manchen Stellen ratlos, wie beispielsweise bei dem sächsischen Begriff „Gusche“ für Mund. Am besten an dem Buch gefällt mir die Gestaltung jeder einzelnen Seite. Jedes Mal beim Aufschlagen einer neuen Seite, zaubert es mir ein Lächeln aufs Gesicht, da die Illustrationen mit so viel Herzblut auf süße und kreative Weise gemalt worden sind. Man erkennt, dass die Autorin Christine Coring, es als Herzensprojekt gemacht hat.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das „Levikon“ ein einzigartiges Buch voller „Schmunzelbegriffe“ ist, welches für Menschen jeden Alters ein hervorragendes Geschenk ist. Natürlich kann man sich aber auch selber eine Freude machen und mithilfe des „Levikons“ eine Reise in die Tiefe der deutschen Sprache wagen.

Erschienen bei Verlag Antje Kunstmann

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Neele - Stand: 26. April 2021