Das Geheimnis von Wickwood

Autorin: Hanna Dietz
ab 12 Jahren

Inhalt:
Die 16-jährige Stella lebt in Wickwood, einem kleinen Örtchen in den USA, in dem jeder jeden kennt. Stella ist auf der Highschool und gehört dort nicht zu den beliebten Schülerinnen. Sie ist eher eine Außenseiterin und wird teilweise sogar gemobbt. Doch dann eines Tages trifft Stella ein junges Mädchen namens Liv. Liv schenkt Stella eine ganz besondere Tasche, und plötzlich ändert sich Stellas Leben positiv. Doch dann passieren unheimliche Dinge, und Stella möchte das Geheimnis der Tasche lüften...

Mein Leseeindruck:
Die Geschichte spielt im Jahr 1997, was mir richtig gut gefallen hat. Handys waren noch etwas Besonderes und eher selten, dafür gab es Musikkassetten. Irgendwie hat man diesen "Charme" der 1990er Jahre gespürt.

Die Handlung hat mir auch sehr gut gefallen. Ich mochte das Geheimnisvolle und Rätselhafte sehr gerne. Stella versucht, das Geheimnis der Tasche und auch das Geheimnis, das Liv umgibt, herauszufinden. Hilfe bekommt sie dabei von Jacob, der auch eine sehr interessante Figur ist.

Der Schreibstil ist angenehm und jugendlich einfach, so dass sich das Buch recht flüssig und schnell lesen lässt.

Mich hat das Buch gut unterhalten; ich hatte schöne Lesestunden mit der Lektüre.

Erschienen bei Arena

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: adelina - Stand: 26. Oktober 2015