Das Gegenteil von cool

Autorin: Ria Voros

Gretchen Meyers geht in die elfte Klasse und hat ein Problem: Sie ist kurz davor, in Chemie durchzufallen. Nur noch Nachhilfe kann ihr helfen. Doch Gretchen schreibt lieber Gedichte als sich um Chemie zu kümmern, doch dann kommt James in ihr Leben.
Durch James steigt Gretchen nicht unbedingt in der Nahrungskette ihrer Schule auf, aber durch ihn entdeckt sie, dass sie auch ein Nerd ist. Ein Poesie-Nerd.
Als sie später auch noch Dean kennenlernt, versteht Gretchen endlich, was es heißt richtige Freunde zu haben.
Als im Laufe des Buches ein Unfall Gretchens Leben durcheinander bringt, muss sie versuchen es wieder in Ordnung zu bringen.

Der Schreibstil ist kurz und in gedichtähnlicher Form, was am Anfsng noch etwas ungewohnt ist, man sich aber schnell reinlesen kann. Und mit Gretchens Haikus dazwischen, kommt man Gretchen noch ein Stückchen näher und wird sich ihrer Gefühlen klar.
Die Kapitel sind kurz, was das Buch auch nicht sehr dick macht.

'Das Gegenteil von cool' von Rita Voros ist ein schönes Buch über Träume, Freundschaft, und Loyalität, was zwar nicht sehr dick ist, an das man aber trotzdem noch Stunden nach dem Durchlesen denken muss.


Erschienen bei bloomoon

    Deine Meinung zu diesem Buch?
    Autorin / Autor: lemonyjenn - Stand: 15. Februar 2016