Das feministische Mach-Mit-Buch

Autorin: Gemma Correll

Trumperitis? Hier kommt die Rettung! Das feministische Mach-Mit-Buch von Gemma Correll

Direkt das Cover des Buches sagt alles, jede Menge Sterne, alle möglichen Verhütungsmittel in wunderschönen Zeichnungen, Tampons (sehr ästhetisch ausgedrückt und wunderbar frech, so wie sich das gehört), voller Mut und Sterne und Lebendigkeit und Feier von Mädchen. So sieht das Cover aus und so ist das ganze Buch.
Auf der Rückseite das Motto des Buches: „Frauen an die Stifte! Malt mit! Lacht mit! Macht mit!“

Mit Humor und Ehrlichkeit gegen all diese respektlosen und grausamen Aussagen von Männern und mit eigenem Wissen und dem eigenen Gefühl. So hört es sich an und so ist es auch. Im Einband finden sich direkt Ideen für Buttons, die alles sagen: „Abtreibung ist Frauenrecht“, „Mein Körper, meine Entscheidung“, „Vielfalt ist Schönheit“ und „Frauen schreiben Geschichte“.
Falls jemand noch Fragen haben sollte, dann ist alles klar.

Das Buch ist voller lustiger und schöner Zeichnungen, neuen Einsichten und Stärkendem, das gerade jetzt so wichtig ist. Alle Mädchen sollten solche Bücher haben! Frauen im Übrigen auch, dann bleibt der Humor zumindest nicht aus, wenn wir mal wieder sehr weisen Aussagen zuhören müssen.

In Zeichnungen und klaren Aussagen wird der Feminismus in den unterschiedlichsten Jahren dargestellt und heutige Ansätze aufgezeigt, aber alles in so einer schönen, humorvollen Weise, die Mut macht, doch wir selbst und stolz darauf Mädchen und Frauen zu sein. Überlegt wird außerdem, ob sich Menstruationstassen auch als stylisches Hütchen nutzen lassen, welche Muster Kondome haben könnten (Vorschläge: festlich mit Schleife, Cargo, mit liebenswerten Rüschen und mit Glitzer drauf, warum auch nicht?). Dazu Buchtipps, Filmtipps, Tampons und Binden und co werden nicht mehr blau, sondern ehrlich rot angemalt und alles darf neu gezeichnet und bemalt und ergänzt werden. Eigene Ideen werden ausgelöst und es macht so Spaß, das Buch allein nur anzuschauen.

Um das Ganze abzurunden: eine feministische Playlist!, die verschiedensten Ideen, wie sexistischen Aussagen begegnet werden kann, neue T-Shirt Gestaltung, das feministische Labyrinth (ich sage nur: „Auweia. Du hast dich in einen Männerklüngel verirrt!“), die Sammelkarten feministischer Frauen mit wunderbarmutigen Frauen wie Clara Zetkin, Simone de Beauvoir, Gloria Steinem, Malala Yousafzai, Audre Lorde und Julia Serano). Dazu der Vorschlag, auf Wörter wie “Nutte“ mit dem Hammer zu schlagen und alle Wörter fein säuberlich zu notieren, um sie dann zu zerreißen und zu zertrampeln. Was für eine Idee, ich hol gleich mal meine Axt raus, ich hab dann sicher viel zu tun!

Dazu das Rätsel, welche Männer welche verletzenden Sätze gesagt haben, das Soziale Medien Bingo zu grausamen Sätzen gegenüber Mädchen und Frauen, die ihre Meinung sagen, ein Selbstporträt im Frida Kahlo Stil und mal ganz andere Komplimente: „Du bist so schön auf Augenhöhe“!
Dazu noch die verschiedensten Gesprächsstoffideen /samt lustigen neuen Einblicken, und bitte lachen bei einem ganz neuen Lückentext (Kostprobe? – „Die neusten Sexstellungen: Der umgedrehte Adjektiv und Kraut Küchengerät Comicfigur!“.
Mehr Bücher wie das von Gemma Correll, jetzt haben wir wenigstens was zu lachen!
Wirklich eine ganze Schatztruhe voller Humor, guter Ideen und sehr viel Ehrlichkeit!

Erschienen bei Verlag Antje Kunstmann

Weiter >>

Autorin / Autor: Sabrina Bowitz - Stand: 30. August 2017
 
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
  • FutureBrain
    Der Schreibwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
 
Ausgepackt
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns