Constellation - In ferne Welten (2)

Autorin: Claudia Gray
Aus dem Amerikanischen von Christa Prummer-Lehmair

Einst waren sie Feinde, dann haben sie sich ineinander verliebt, nur um schließlich wieder getrennt zu werden. Noemi und Abel haben sich schweren Herzens voneinander verabschiedet, befinden sich auf verschiedenen Planeten und wagen kaum zu hoffen einander wiederzusehen. Aber ein hinterhältiger Plan von Abels Schöpfer Burton Mansfield führt die beiden schneller wieder zusammen als erwartet: Er hat Noemi als Geisel genommen, um Abel zur Rückkehr zu zwingen. Abel würde alles tun, um seine große Liebe zu retten, und die beiden stoßen auf ein Geheimnis, dass ihre Welten sowohl retten als auch vernichten könnte …

Meine Meinung
Mit Constellation - Gegen alle Regeln hat Claudia Gray eine wirklich packende Fortsetzung geschrieben, die die spannende Geschichte um Noemi und Abel gekonnt weiterführt. Die eingebauten Rückblenden erleichtern den Einstieg in den zweiten Band enorm, sodass es nicht weiter schlimm ist, falls man sich nur noch bruchstückhaft an den Auftakt erinnern kann. Man fiebert von Anfang an wieder mit den Protagonisten mit und kann den Moment kaum erwarten, in dem die beiden sich endlich wieder begegnen. Dass es so kommt, ist natürlich nur eine Frage der Zeit, und bis die beiden wieder gemeinsam ums Überleben kämpfen, macht es die Autorin ihren Charakteren alles andere als leicht.

Wie schon der Vorgänger wird auch der zweite Band abwechselnd aus den Perspektiven von Noemi und Abel, die man inzwischen richtig lieb gewonnen hat, geschildert, wodurch man einen umfassenden Einblick in die jeweiligen Geschehnisse - anfangs sind Noemi und Abel auf unterschiedlichen Planeten - enthält und die Gedanken und Gefühle beider Hauptfiguren sehr gut nachempfinden kann. So kann man auch miterleben, wie sich die Beziehung zwischen Abel und Noemi langsam weiterentwickelt. Sie haben bereits tiefe Gefühle füreinander, können diese aber teilweise noch nicht direkt benennen und müssen einander noch besser kennenlernen. Dennoch bleibt die Romantik im zweiten Teil insgesamt leider etwas auf der Strecke.

Die Handlung wird zum Schluss hin dafür immer spannender, vor allem als Noemi und Abel einem bestimmten Geheimnis auf die Spur kommen und endlich einige Fragen beantwortet werden, gleichzeitig jedoch neue hinzukommen. Claudia Gray gelingt es mehrfach, den Leser mit unerwarteten Enthüllungen zu überraschen und lässt die Fortsetzung außerdem erneut mit einem fiesen Cliffhanger enden, der einen den dritten und finalen Band der Trilogie sehnlich erwarten lässt.

Fazit
Constellation - Gegen alle Regeln ist eine packende Fortsetzung, die ein noch vielversprechenderes Finale in Aussicht stellt, das man nach dem fiesen Cliffhanger am Ende kaum noch erwarten kann.

Erschienen bei cbj

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: stephie - Stand: 19. Oktober 2018
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns