Comedy Queen

Autorin: Jenny Jägerfeld
Aus dem Schwedischen von Brigitta Kicherer

Achtung: Triggerwarnung, in diesem Buch geht es um Depression und etwaige Folgen davon.

Für viele ist die Vorstellung, dass jemand Nahestehendes aus dem eigenen Umfeld plötzlich nicht mehr da ist, das schlimmste was passieren kann. Sasha, der quirligen jungen Protagonistin in „Comedy Queen“ passiert genau das: Ihre Mutter stirbt.
Das Buch beginnt danach.

Sasha macht eine Liste, welche Dinge sie unbedingt tun und vermeiden will, da sie Angst hat, dass ihr das gleiche blüht wie ihrer Mutter. Diese hatte Depressionen und wollte dann nicht mehr leben. Auf ihrer Liste steht zum Beispiel: Sich bloß nicht um etwas Lebendiges kümmern. Oder: nur bunte Sachen tragen.
Doch am allerwichtigsten ist ihr, eine witzige Stand-Up Comedienne zu werden. Und ihrem Papa keinen Kummer zu machen, der ist grade schon traurig genug.

Sie hält sich streng an ihre Liste und eckt mit ihrem verblüffenden Verhalten bei den Leuten in ihrem Umfeld an. Es kommt zu Konflikten – doch sie verdrängt weiterhin ihre Trauer und jagt ihren Zielen nach.

An ihrer Seite: ihr warmherziger Papa, ihre beste Freundin und der in-den-Tag-lebende Onkel, die erst mal nichts von der Liste wissen.

Sasha will stark wirken und ist es dadurch auch, aber ihr Papa macht sich auch Sorgen, da sie sich einen aggressiven Ausrutscher mit einer sehr gehässigen Mitschülerin leistet. Er geht mit ihr zu einer Psychologin, doch Sasha verwehrt sich der Hilfe. Sie arbeitet weiter auf eigene Faust an ihrem Traum Komikerin zu werden und hat dann ihren ersten erfolgreichen Gig auf einer echten Bühne!

Doch irgendwann kann auch sie sich der Verarbeitung des Geschehenen nicht mehr entziehen und die Flashbacks machen klar, wie sehr sie an ihrer Mutter hing... .

Die schwedische Autorin Jenny Jägerfeld begeistert immer wieder mit leichtfüßig-traurig geschriebenen Junge-Erwachsene-Bücher, die das Schwere so treffend, aber auch mit so viel Ausblick auf Hoffnung beschreiben kann. Mir hat dieses Buch meistens ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, trotz des schwierigen Themas. Sasha ist klug und witzig und damit sehr inspirierend. Lest unbedingt in eines der Bücher von Jägerfeld rein!

Erschienen bei Urachhaus

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: mietzi8 - Stand: 7. April 2020