Auf ewig dein

Autorin: Eva Völler
Gelesen von Merete Brettschneider

Anna und Sebastiano sind wieder zurück! Die beiden Zeitreisenden haben in Venedig eine als Theater getarnte Zeitreisen-Akademie gegründet und bilden dort ihre Schüler aus, um mit ihnen dafür zu sorgen, dass die Geschichte in der Vergangenheit ihren korrekten Lauf nimmt. Denn leider passiert es immer wieder, dass sich jemand den Lauf der Geschichte zu Nutzen machen möchte. Dieser Eingriff hätte jedoch fatale Folgen für die Zukunft. Deshalb setzen die Beiden, zusammen mit ihren Helfern, alles daran, dies zu verhindern. Ihr jetziger Fall führt sie an den Hof Heinrichs des Achten nach England. Ihr Auftrag ist fast schon Standard: ein Attentat verhindern. Die Sache entpuppt sich allerdings komplexer als gedacht. Und dann soll Anna auch noch ein Opfern bringen: ihre Liebe.


Meine Meinung:
„Auf ewig dein“ ist der erste Band der Time School -Trilogie, geschrieben von Eva Völler. Es ist die Fortsetzung der Zeitenzauber-Trilogie, in der Anna und Sebastiano ihre ersten Abenteuer erleben. Nun geht die Geschichte weiter. Die beiden sind nicht länger Auszubildende, sondern geben ihr Wissen an ihre Schüler Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und Ole, einen Wikingersohn, weiter.

Ich bin ein großer Fan der Zeitenzauber-Bücher, die ich sogar mehrmals gelesen habe. Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass es eine Fortsetzung geben wird. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

„Auf ewig dein“ startet für Zeitenzauber-Fans mit einer großen Veränderung. Im ersten Moment ist es eine Umstellung, dass nun eine Zeitreisen-Akademie existiert, und nicht nur Anna und Sebastiano durch die Jahrhunderte reisen, sondern ihre neuen Schüler mit von der Partie sind. Es dauert aber nicht lange, und man hat die „Neuen“ schnell in sein Hörerherz geschlossen. Ich finde es eine super Idee, dass Eva Völler die Schüler aus verschiedenen Jahrhunderten zusammengesucht hat. Es ist interessant zu hören, wie die Ansichten und Verhaltensweisen teilweise sehr stark auseinander gehen und manchmal huscht einem bei außergewöhnlichen Ausdrücken einfach nur ein Lächeln über das Gesicht.

Eine weitere Sache, die mir gleich am Anfang des Hörbuchs gefiel, ist die Tatsache, dass die Geschichte wieder in Venedig startet und die Lagunenstadt auch sonst mit der Akademie einen festen  Teil der Geschichte ausmacht. Hier wird gleich eine Verbindung zum ersten Band der Zeitenzauber-Trilogie gesponnen, wo Anna in Venedig zum ersten Mal mit dem Zeitreisen in Verbindung kommt, und auch sonst gab es in allen vorhergegangenen Bänden immer einen Bezug zu Venedig.

Auf dem Cover ist ebenfalls zu erkennen, das eine Verbindung zwischen den (Hör-)Büchern hergestellt werden soll. Das Titelbild ist ähnlich gestaltet; wieder gibt es einen großen Mond, darunter eine angedeutete Stadt und schließlich eine junge Frau in altertümlicher Kleidung. Die junge Frau, die höchstwahrscheinlich Anna darstellen soll, wendet dem Betrachter bei Time School lediglich den Rücken zu, während sie dies bei Zeitenzauber nicht getan hat.

Die Geschichte an sich ist ähnlich aufgebaut, wie man es von vorherigen Bänden kennen kann. Es gibt einen Auftrag, den es zu erfüllen gibt, und schließlich einige Komplikationen, die dazu führen, dass sich die Aufgabe schwieriger erweist, als gedacht. Auch wenn es simple klingen sollte, ist der Roman super konzipiert und überaus spannend. Man sollte damit rechnen, die fünf CD's des Hörbuchs innerhalb kürzester Zeit gehört zu haben.

Gesprochen wird das Hörbuch von Merete Brettschneider. Ihre Stimme ist sehr angenehm und man kann ihr gut eine längere Zeit zuhören. Sie hat das Buch super vertont und ein tolles Hörerlebnis geschaffen.

Ich würde jedem empfehlen, vor „Auf ewig dein“ die Zeitenzauber-Trilogie zu lesen oder zu hören. Ich glaube, dass man so viel mehr von der Geschichte haben wird, vieles besser versteht und nachvollziehen kann. Aber auch ohne Vorkenntnisse ist die Geschichte absolut kennenswert und das Hörbuch bietet eine Alternative, wenn man vielleicht gerade nicht die Zeit oder die Lust hat, die Bücher zu lesen.

Fazit:
Eine superspannende Geschichte, vor allem für Fans der vorherigen Bände, und absolut empfehlenswert für Hörer/Leser, die gerne etwas Fantasy in ihren Geschichten haben.


Erschienen bei Luebbe Audio

Weiter >>