Aralorn - Die Wandlerin

Autorin: Patricia Briggs

Buchcover Aralorn

Aralorn ist in der Lage grüne Magie zu verwenden. Damit kann sie ihre Gestalt verändern und das so, dass es „Menschenmagier“ nicht bemerken. Mit der Fähigkeit sich in eine Maus oder einen Katze zu verwandeln, ist sie eine hervorragende Spionin und wird aus diesem Grund auf den mächtigsten Magier des Reiches angesetzt. Doch was sie in seinem Schloss sieht, bringt sie zu dem Entschluss, dass der Magier nicht geschützt, sondern gestürzt werden muss. Begleitet wird sie von dem geheimnisvollen Wolf, den sie einst aus einer Falle befreit hat.
Bei der Erfüllung eines weiteren Spionageauftrages entdeckt Aralorn ein Rebellenlager, das sich gegen den Magier gestellt hat und das von dem verschwunden geglaubten König geführt wird. Sie schließt sich dem König an, über den die Gerüchte umhergehen, dass er verrückt geworden sei ...

Meine Meinung:
Dieser Roman ist die überarbeitete Fassung eines sehr viel älteren, der damals eher unbekannt blieb. Die Autorin dürfte vielen bekannt sein, da sie in den letzten Jahren einige gut verkaufte Fantasyromane bei Heyne veröffentlicht hat. Auch diese Geschichte spiegelt ihren Schreibstil wieder und besitzt viele facettenreiche Charaktere, die einem in Erinnerung bleiben und deren Handlung gut nachvollziehbar ist. Man weiß nicht von Anfang an alles über die Protagonisten, sondern nach und nach beim Eintauchen in die Geschichte. So bleibt die Handlung durchgehend spannend auch wenn sie stellenweise vorhersehbar ist. Aralorn – Die Wandlerin ist auf alle Fälle sehr lesenswert und eine Fortsetzung ist auch schon im Handel.

Erschienen bei: Bastei Lübbe

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: schokodrop - Stand: 22. Oktober 2012