Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Autorin: Silke Schellhammer

Zoe ist 12 Jahre alt und nimmt den Leser mit auf eine fantasievolle Reise. Weil ihre Eltern endschieden haben, bei der eigenartigen Oma einzuziehen, wird sie aus ihrem einstigen Leben gerissen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, ist das Haus auch noch marode, und das Zimmer das sie bewohnt ist eine Zumutung. Da sie von der einer Seite zur anderen Seite der Stadt ziehen, muss Zoe auf eine andere Schule und dort versuchen, neue Freundschaften zu schließen. Aber das ist gar nicht so einfach, wenn man von niemandem beachtet wird. Daher erfindet sie ganz spontan einen unechten Vater. Um den macht Zoe ein großes Geheimnis, und damit erlangt sie Aufmerksamkeit.
Passieren konnte die ganze Sache nur, weil Zoe sich so über ihren Vater aufgeregt hat, weil er mal wieder nicht kommen konnte. Ihr wahrer Vater arbeitet auf einer Bohrinsel. Sie fühlt sich voll in ihrer Rolle, da es ja auch noch Scott gibt, der ihr immer zur Seite steht. Aber sie lässt Wilhelmina nicht aus den Augen, denn sie hat bemerkt, dass etwas nicht mit ihr stimmt. Zoe versucht Wilhelmina zu helfen. Es geht um Freundschaft, wahre Freundschaft.

Meine Meinung
Bei diesem Buch habe ich mitgezittert, wie lange Zoe ihre Lügengeschichte aufrechthalten kann. Schon alleine weil sie denkt, Wilhelmina würde sie verraten. Aber sie klärt ihre Lüge selber auf. Bei der Oma von Zoe denkt man immer, sie wüsste nicht, was sie von sich gibt, aber auf eine lustige Art und Weise. Aber sobald sie merkt, dass Zoe Probleme hat, ist sie gleich zur Stelle und tröstet sie.
Gefallen hat mir, dass man auf gute Freunde nie verzichten kann, ob man sich schlecht fühlt, ob man gelogen oder jemanden verraten hat. Beste Freunde verzeihen und akzeptieren einen, so wie man sich fühlt.

Ich würde das Buch auf jedenfall weiter empfehlen, aber als ein Kinderbuch und für 11 Jährige bis 13 Jährige. Die Autorin Silke Schellhammer hat mit diesem Buch einen Punkt getroffen, den die meisten in diesem Alter erleben. Gerade wenn in ihrem Leben einiges Neues passiert. Sie hat das Thema neue Freundschaften knüpfen gut verarbeitet und damit gezeigt, dass es gute und schlechte Freunde geben kann.

Erschienen bei arsEdition

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: sunlina - Stand: 21. Dezember 2017