Eventmanagerin

Stress, Stress, Stress - das scheint die Quintessenz des Berufs Eventmanagerin zu sein...

Eine Eventmanagerin konzeptioniert und koordiniert Events (also Veranstaltungen mit dem besonderen Etwas) von der Grundidee bis zur tatsächlichen Veranstaltung. Meist geht es hierbei nicht um öffentliche Popkonzerte oder private Geburtstagsfeiern, sondern um Firmenveranstaltungen. Z.B. möchte eine große Firma auf einer Messe ein neues Produkt vorstellen. Oder den Mitarbeitern eines großen Konzerns soll die neue Firmenphilosophie nahegelegt werden. Damit aus dem Event für alle Beteiligten ein unvergessliches Ereignis wird, muss alles -von der Bühnenshow bis zur Serviettenfarbe- genau durchgeplant werden. Um was soll es gehen bei der Veranstaltung? Wo könnte das Event stattfinden? Gibt es ein bestimmtes Thema/welches Produkt wird gezeigt?  Wie viele Gäste kommen? Was kommt auf's Büffet? Wie viele Hotelzimmer werden benötigt? Welche Künstler sollen kommen, wer hält die Festrede? Stimmt die Beleuchtung? Wer ersetzt die krank gewordene Moderatorin? Was darf das alles kosten? Bei all dem muss man für 1000 Dinge gleichzeitig ein Auge haben und mit 1000 Ohren hören, was 1000 Leute von einem wollen. Ganz schön stressig!

Wie genau nennt sich dein Beruf?

Eventmanagement - Projektleiterin Event-Marketing

Wie sieht ein typischer Arbeitstag von dir aus?

Auf dem Weg ins Büro habe ich drei Anrufe getätigt, einmal Kunde, zweimal Kollegen - im Büro angekommen, zuerst zum Postfach, einen Stapel Rechnungen rausgeholt und Prospekte; in der Cafeteria mit einigen Kollegen beim ersten Café das Tagesgeschäft besprochen - verabredet für verschiedene Meetings:  ... ich mail Dir was... können wir nachher mal sprechen .... ok Meeting um 13.00 ....warte, mein Handy klingelt..... auf dem Weg ins eigene Büro zweimal verabredet für weitere Meetings..... Am Schreibtisch angekommen Laptop an - 40 E-Mails bearbeitet, überflogen, weitergeleitet.... Über den Tag verteilt kommen Telefonate, Mails und Gespräche hinzu. Nächste Woche steht eine Präsentation an, Location, Texte, Konzepte, Bilder, Grafiken und Kosten müssen erstellt werden.
Also ran..... heute erst einmal die Powerpoint mit dem Text des Konzeptioners beginnen, die Fotos der Location recherchieren und eine Grafik erstellen lassen ..., die Vorreise auswerten.... und so weiter

Was machst du besonders gern, was am liebsten, was gar nicht

An Konzepten arbeiten und Präsentationen erstellen mache ich sehr gerne - Rechnungen bearbeiten und ablegen - na ja ;-( !

Wie bist du zu diesem Beruf gekommen bzw. was hast du vorher gemacht?

Ich habe im Studium (Sport) schon immer viel organisiert und an kleinen Inszenierungen im Showbereich mitgewirkt ... Das hat mich gereizt.

Wie sehen deine Pläne für die Zukunft aus?

Da gibt es viele Pläne und Ideen, die aber alle noch nicht spruchreif sind...

Glaubst du, dass es Frauen in dem Beruf schwerer haben als Männer?

Ja... Gerne wird den Frauen eher der kleinteilige Organisationsteil überlassen, die Männer übernehmen häufiger den technischen Part der Inszenierung und "kreativer" und "beratungskompetenter" sind ja Männer sowieso ;-).

Was machst du am liebsten in deiner Freizeit?

In der wenigen Freizeit, die ich habe, versuche ich meine Blumen auf dem Balkon vor dem Aussterben zu bewahren.

Welchen Tipp kannst du Mädchen geben, die gern Eventmanagerin werden möchten?

Sich umfangreich im Internet schlau machen - es gibt viele Agenturen, die alle sehr unterschiedliche Sachen machen .... Verschiedene Institutionen bieten Ausbildungsmöglichkeiten an.... Der Fachverband FME, die Welt, die W&V (Zeitung) und Horizont haben Listen mit Ausbildungsmöglichkeiten rausgebracht. Inzwischen gibt es auch eine Ausbildung, die mit der IHK zusammen gemacht wird... Auch einige Bücher bieten eine gute Übersicht, was der Eventmarkt inzwischen so ist...., wo man sich ausbilden lassen kann....

Danke für das Gespräch

Autorin / Autor: Redaktion - Stand: 1. August 2002