Was ist eigentlich ein Kriminalroman?

Zur Geschichte des Krimis und den verschiedenen Krimitypen.

Bevor du ins Krimischreiben einsteigen kannst, solltest du ein wenig über die Geschichte von Krimis Bescheid wissen. Daran siehst du auch, wie ein Krimi funktioniert und welche Arten von Krimis es gibt.

Von Edgar Allan Poe

"Der Doppelmord in der Rue Morgue" (1841) oder "Der entwendete Brief" (1844)

Angefangen hat alles mit Edgar Allan Poe, der einer der ersten Krimiautoren war. Er lebte im 19. Jh. in Baltimore, einer Großstadt an der Ostküste der USA. Poe schrieb Kurzgeschichten, die um den Detektiv Auguste C. Dupin kreisen. Dupin ermittelt in Paris in sehr komplizierten Fällen. Er sammelt Beweise und fügt sie wie Puzzle-Teile aneinander. Dann zieht er aus den ermittelten Fakten seine Schlüsse und setzt die Beweiskette zusammen, die den Täter oder die Täterin schließlich überführt.

Am Anfang des 20. Jh. wurde Sir Arthur Doyle mit seinen Detektivgeschichten um Sherlock Holmes und Dr. Watson berühmt. Sherlock Holmes ist auch ein Meister im Ermitteln und klärt zusammen mit Dr. Watson immer alle Verbrechen auf.

Und Krimi-Schriftstellerinnen?

Gab es natürlich auch damals schon! So war die Österreicherin Auguste Groner bereits Ende des 19. Jahrhunderts eine erfolgreiche Krimiautorin. So erfand sie den ersten Seriendetektiv im deutschsprachigen Raum und war auch in den USA sehr erfolgreich.

Wer war es??

Weil Detektive wie Holmes oder Dupin oft rätselhafte Verbrechen verfolgen und einzelne verstreute Beweise zusammensetzen müssen, werden solche Detektivgeschichten auch Rätsel-, Puzzle- oder "Who´s done it"-Krimis (Wer hat es getan?) genannt.

An diesen Merkmalen kannst du sie erkennen:

  • Es geschah etwas, das allen ein Rätsel aufgibt. Niemand kann erklären wie es passiert ist.
  • Die komplizierte Vorgeschichte der Tat muss (zurückverfolgt) aufgeklärt werden.
  • Es gibt eine brillante DetektivIn, die den verstreuten Hinweisen nachgeht, sie kombiniert (zusammensetzt) und schließlich die TäterIn überführen kann.

Manchmal werden solche Krimis auch Cosy (sprich: = gemütlich, behaglich) genannt. Zu den bekanntesten Rätselkrimi-AutorInnen zählen außer Poe und Doyle, die Engländerin Agatha Christie mit Ihren Detektiven Miss Marple und Hercule Poirot und der Schriftsteller Edgar Wallace.

Hier geht's weiter

Du möchtest noch mehr Krimitypen kennen lernen?

Oder lieber direkt mit dem eigenen Krimi starten?

Autorin / Autor: FCZB/Malou Bülow - Stand: 12. November 2007
 
 
Frau vor Einsen und Nullen
 
Ausgepackt
 

Anzeige

KeepCool
  • Keep Cool
    Das mobile Planspiel zur Klimapolitik
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns