Dieser Augenblick, erschreckend und schön

Von Marci Lyn Curtis
übersetzt von Nadine Püschel

Früher hat Grace ihre Wochenenden imemr mit ihrem Vater in  dem kleinen Ort New Harbor an der Küste Floridas verbracht. Doch seit seinem plötzlichen Tod, hat die nun Siebzehnjährige in Pflegefamilien gelebt und eine schwer Zeit durchgemacht.
Nun hat sich ihr Onkel Rusty  endlich entschlossen, die Vormundschaft für Grace zu beantragen, um sie nach New Harbor zurück zu holen. Auf den ersten Blick scheint alles zu sein wie früher. Ihr Ex Freund Owen Mc Allister und ihre ehemalige beste Freundin Janna, Owens Schwester, wohnen immer noch dort. Auch bei ihrem Onkel Rusty scheint alles beim Alten. Doch in Wirklichkeit ist nichts mehr, wie es war. Die Atmosphäre im Haus ihres Onkels hat sich verändert und die Vergangenheit lastet auf ihr, denn ihre Trennung von Owen wurde durch einen schlimmen Vorfall vor zwei Jahren ausgelöst.
Grace vermisst ihren Vater und die unbeschwerte Zeit von früher. Sie möchte sich endlich wieder glücklicher und wohler fühlen, und beschließt ihr Leben neu zu beginnen.


Die Charaktere:
Das Buch wird aus der Sicht von Grace geschrieben. Sie kam mir sehr stark und humorvoll vor, trotz all der Dinge, die sie durchgemacht hat: Der Verlust des Vaters, das Leben in den Pflegefamilien und schließlich das, was ihr mit 15 Jahren passiert ist. Ich konnte mich sehr gut in ihre Gedanken und Gefühlswelt hinein versetzen.

Die Nebencharaktere fand ich auch sehr gut beschrieben. Man konnte sich in genau in sie hineinversetzen, in Owen, der immer noch etwas für Grace empfindet. Oder Janna, die ihrer ehemaligen besten Freunding einfach nicht böse sein kann. Sie und Owen helfen Grace, ihre Antworten zu finden. Und die sind für alle nicht einfach zu verarbeiten. Auch die anderen Charaktere wie Andy, Rusty , Faith, der Kater oder die leicht cverrückte, aber charmante Ellenora, die eine gute Freundin für Grace, ein bisschen verrückt aber sehr charmant, haben mir gut gefallen.

Mein Fazit:
Ein sehr gut gelungener Roman über Familie, Freundschaft und Liebe und um das heikle Thema Missbrauch. Ich möchte nicht viel mehr verraten, sonst habe ich euch zu viel verraten. Es macht sehr nachdenklich und wirft die Frage auf, ob man wirklich allen Menschen in seinem Umfeld vertrauen kann.

Der Einband ist auch sehr schön gemacht , auch wenn man das Cover abnimmt sieht das Buch sehr schön aus. Ich kann euch das Buch nur an Herz legen. Lest es, und ihr werdet verstehen, was ich meine.


Erschienen bei Königskinder


Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: susi74 - Stand: 7. Mai 2018