Die unerklärliche Logik meines Lebens

Autor: Benjamin Alire Sáenz
Übersetzt von: Uwe-Michael Gutzschhahn

Sam und Sal sind beste Freunde. Beste Freunde würden doch alles am anderem akzeptieren, oder? Auch, wenn dieser sich zu einem miesen Typen entwickelt, oder? Genau dieser Hürde stellen sich die beiden Jugendlichen Sam und Sal. Während Sam an einen echt miesen Typen gerät, versucht Sal nicht zu einem zu werden. Das stellt ihre Freundschaft auf eine echt harte Probe. Werden sie diese Probe bestehen?

Bewertung:
Das Cover von dem Buch hat mich schon nicht besonders angesprochen, dafür aber der Klappentext. Liest man allerdings den Prolog, passt das Cover wieder zu dem Buch.

Sal hat mich eigentlich von Anfang an überzeugt, da ich seine Art wirklich sympathisch fand. Er ist sehr tiefgründig und  ein sehr netter Junge. In ihm schlummert laut seiner eigenen Aussage ein böser Junge, und er versteht nicht, woher das kommt. Er versteht nicht, was in ihm vorgeht und sucht Erklärungen, während sich dabei seine Sicht auf das Ganze völlig ändert.

Sam dagegen hat einen Drang zu allem, was nicht wirklich gut erscheint. Sie fühlt sich hingezogen zu bösen Jungs und im Gegensatz zu Sal ist sie selbst auch nicht wirklich ein braves Mädchen. Im Gegenteil. Sie hat schon einige Sachen durchgemacht, wie zum Beispiel den Konsum von Drogen. 

Die Nebencharaktere waren eigentlich alle ganz in Ordnung. Ein Charakter hat es mir besonders angetan und dies war ein Freund von Sal. Andere hab ich wiederum nicht gemocht.

Leider hat mich das Buch nicht von sich überzeugen können. Ich hatte mehr erwartet. Die Kapitel waren zu kurz und die Geschichte selbst zog sich in die Länge. Dadurch langweilte mich das Buch ein wenig. Auch, dass das Buch an einigen Stellen auf Spanisch war und es nicht erklärt wurde, was dieses Wort, oder dieser Satz bedeutete, fand ich nicht so gut. Aber es gab nicht nur Negatives. Was ich gut an diesem Buch fand war, dass sich die Sichtweise von Sal völlig änderte und, dass das Buch sehr tiefgründig war und auch ein paar Themen beinhaltete, welche in der heutigen Gesellschaft immer noch wichtig sind wie zum Beispiel Homosexualität.

Das Buch würde ich jedem empfehlen, der gerne Bücher liest, die etwas tiefgründiger sind und sich mit Themen befassen, die heute immer noch wichtig sind.


Erschienen bei Thienemann

    Deine Meinung zu diesem Buch?

    Autorin / Autor: Annaleh2002 - Stand: 25. Oktober 2017