Wenn du vergisst (Band 1)

Autorin: Heidrun Wagner

Buchcover

Was passiert wenn du alles vergisst und nicht mehr weißt wer du bist?
Genau das passierte der 17-jährigen Zoe. Sie wachte voller Angst und Furcht auf und wusste nichts mehr. Keine Anhaltspunkte, keine Erinnerungen und kein Mensch an den sie sich erinnern konnte. Sie wurde von einem Fremden Namens Elias gefunden und ins Krankenhaus gebracht. Auch wenn Zoe ihn nicht kannte, entwickelte sie Gefühle für ihn. Wäre da nicht noch Niklas, der einzige dem sie im Krankenhaus vertraut. Genervt davon, dass sie von der Fuchs als Testperson gegen Gedächtnissverlusst ausgenutzt wird, bemerkt Zoe, dass etwas nicht stimmt. Es muss etwas passiert sein das schrecklich war und warum spürt sie eine Leere und Angst in ihr? Es muss etwas passiert sein was nicht nur mit ihr zu tun hat. Zurück zu ihren angeblichen Eltern versucht Zoe die Geheimnisse zu entschlüsseln, die sie verstecken. Das Zeichnen hilft ihr ihr Gedächtnis wieder zu bekommen. Da fällt es Zoe wieder ein! Wo ist ihre Zwillingsschwester Maja?

Anfangs fand ich das Buch etwas unschlüssig und zu undetailliert. Man konnte nicht leicht Bezug zu der Geschichte und Zoe finden. Erst gegen Ende wurde es endlich etwas interessanter und fing an den Leser zu packen. Manche Stellen waren zwar langweilig, weil sie sich zogen und nichts spannendes mehr passierte. Jedoch bekam man am Ende Neugier was als nächstes passieren würde. Insgesamt fand ich das Buch ganz okay. Was man aber auch anmerken sollte ist, dass es im Buch tolle Illustrationen gibt. Dadurch konnte sich der Leser besser in ihre Lage versetzen und die Gefühle von Zoe besser nachvollziehen.

Erschienen bei Oetinger

Deine Meinung zu diesem Buch?

Autorin / Autor: lindana - Stand: 21. November 2016