Monday Club. Der zweite Verrat (Band 2)

Autorin: Krystyna Kuhn

Buchcover Monday Club. Der zweite Verrat (Band 2)

Das Buch "Monday Club-Der zweite Verrat" von Krystina Kuh handelt von Faye, die angeblich an epileptischen Anfälle leidet. Nachdem ihre beste Freundin Amy bei einen Autounfall stirbt, passieren weitere Todesfälle. Die Ärztin von Amy hat sich an einen Steg fest gebunden und erhängt. Danach sterben noch Paige und Mizzy. Das kann doch nicht Zufall sein? Faye ist sich sicher, dass es etwas mit dem Monday Club zu tun hat. Aber was nur?

Der Monday Club besteht aus Ärzten und ihrer geliebten Tante Liz. Was wollen sie nur vor Faye verheimlichen und wozu braucht der Monday Club Feya?Feya leidet unter der Krankheit Idiopathische Insomnie. Sie hört und sieht Dinge, die nicht real sind. Das dachte sie jedenfalls bis sie Bedenken bekommt. Warum hört Faye immer diese Stimmen, die sie warnen, wenn jemand stirbt?

Sie sucht Zuflucht bei ihren Freunden. Gemeinsam wollen sie herausfinden, was der Club ihnen verheimlicht und was sie mit den anderen verbindet. Jedoch ist die Psychologin Mrs. Myers immer im Weg und Faye traut ihr nicht. Sie ist sich selbst nicht sicher, ob sie das alles nur träumt oder ob es real ist. Faye glaubt, sie kann mit den Toten reden. Sie weißt selbst, dass es unmöglich ist. Jedoch weiß sie immer, was die Toten sagen, wenn sie sterben. Kann sie noch ihrer Tante trauen, die ein Mitglied im Monday Club ist? Sie weiß es selbst nicht. Das schlimmste jedoch ist, dass Tante Liz sich die Pulsadern aufgeschnitten hat und stirbt, aber Faye ist sich sicher, dass es jemand anderer war. Was passiert mir ihr?
Ist sie tot oder einfach nur in einem schrecklichen Albtraum?
Die Zeit rennt ihr davon, sie muss verhindern, dass noch mehr von denen sterben, die sie liebt.

Meine Meinung
Einerseits fand ich die Fortsetzung des ersten Bands gelungen, anderseits hat mich ein wenig enttäuscht, dass es immer die gleichen Handlungen gab und zu wenig Abwechslung, sodass ich es an einigen Stellen langweilig fand. Was ich gelungen fand, waren die Emotionen die Feya hatte. Die Gefühle sind authentisch, realitätsnah und mitfühlend dargestellt.
Das Buch ist spannend, ja. Aber hauptsächlich für die, die Thriller-Mystery Bücher mögen.

Erschienen bei Oetinger

Deine Meinung zu diesem Buch?

Autorin / Autor: Lindana - Stand: 30. Juni 2016