Zeugenkussprogramm

Autorin: Eva Völler
gelesen von Merete Brettschneider
ab 14 Jahren

Das Hörbuch „Kiss & Crime – Zeugenkussprogramm“ nach dem gleichnamigen Roman von Eva Völler handelt von einer Abiturientin, die aufgrund des kriminellen Freundes ihrer Mutter ins Zeugenschutzprogramm kommt, welches sehr schwierig und gefährlich für sie ist.
Kurz vor Emelys Abiturprüfungen werden ihre Mutter und deren Freund Jonas angeschossen. Es folgen weitere Einbrüche und Entführungsversuche. Die Polizei entscheidet, dass Emely mit ihrer Mutter und ihrer Oma in den Geburtsort ihrer Oma im Rahmen eines Zeugenschutzprogramms ziehen. Eine Weile läuft alles gut und Emely findet sogar neue Freunde, doch dann muss Emely zur Gegenüberstellung mit einem der Kriminellen. Dafür werden zwar starke Sicherheitsvorschriften, inklusive des süßen Polizisten Pascal, getroffen, der zweite Verbrecher schafft es jedoch Emely aufzuspüren und es kommt zu einer Schießerei. Es wird niemand ernsthaft verletzt, doch wie soll es nun weitergehen? Wie sich herausstellt, wollen die beiden Kriminellen ein Computerprogramm, welches sie Jonas bereits abgekauft haben. Doch wie soll das ganze Drama beendet werden, wenn niemand weiß, wo dieses Programm zu finden ist?

Das Hörbuch wird von Merete Brettschneider gelesen, welche eine sehr jugendliche Stimme hat und somit Emily authentisch darstellt, auch die anderen Stimmen liest sie gut. Wie zu erwarten ist die Liebesgeschichte zwischen Pascal und Emely sehr vorhersehbar und als Emelys Familie neue technisch begabte Nachbarn bekommt, liegt die Vermutung, diese seien Jonas Komplizen, auch nicht ganz fern. Dennoch ist „Zeugenkussprogram“ sehr witzig geschrieben, weswegen man die Handlung sehr gerne verfolgt. Ein Highlight des Buches ist sicherlich Emilys Oma Gerti, die den Hörer mit ihren erotischen Romanen und witzigen Sprüchen immerwieder zum Lachen bringt.

Insgesamt ist „Zeugenkussprogram“ also ein nicht allzu spannender, dafür aber umso lustigerer Krimi.

Erschienen bei Lübbe Audio

Weiter >>

Autorin / Autor: lilalil - Stand: 13. Oktober 2015