The Moon and more

Autorin: Sarah Dessen
übersetzt von Michaela Kolodziejcok
ab 12 Jahren

In dem Jugenbuch "The Moon and More" von Sarah Dessen, das bei dtv als Erstausgabe erschienen ist, handelt es sich um das Mädchen Emaline, dessen Leben eigentlich perfekt ist. Sie wohnt in einem kleinen Ort namens Colby mit ihrer Mutter, ihrem Stiefdad und ihren Stiefschwestern. Sie hat seit der 9. Klasse auch einen perfekten Freund. Aber diesen Sommer ist alles anders und als sie Theo kennenlernt, fragt sie sich, ob ihr perfekter Freund Luke perfekt genug ist. Und auch ihr leiblicher Vater lässt sich diesen Sommer zum ersten Mal wieder blicken. Und dann ist da auch noch die Frage auf welches College sie gehen will ... Emaline muss sich jetzt entscheiden: Ihr Langzeit-Freund Luke oder der süße Theo aus New York? Gibt sie ihrem Vater noch eine Chance? In diesem Sommer verändert sich ihr Leben...

Meine Meinung:
Das Buch gefällt mir sehr gut, da es zum ersten gut geschrieben ist, leider mit ein paar Rechtschreibfehlern, aber das macht mir nichts. In dem Buch sind viele Erinnerungen und Vergleiche zum besseren Verständnis. Alles ist sehr genau und ausführlich beschrieben, was einerseits positiv ist, weil man sich die Figuren und Situationen so gut vorstellen kann, aber andererseits auch negativ, weil es so schneller langweilig werden kann. Es ist auch Tipp des Monats geworden und das Cover ist sehr schlicht.

Fazit:
Diesem Buch gebe ich 8 von 10 Punkten, weil es manchmal auch recht schwer verständlich ist, da Theo und Emaline sich öfters über die College Sprache unterhalten. Aber insgesamt ist das Buch hauptsächlich für Mädchen geeignet, da es eine typische, teils kitschige, Beziehungsgeschichte ist.

Erschienen bei dtv

Autorin / Autor: jani222 - Stand: 1. Juni 2015