WHO I AM NOT - Von Lügen und anderen Wahrheiten

Autor: Ted Staunton
übersetzt von Bea Reiter
ab 12 Jahren

„WHO I AM NOT – Von Lügen und anderen Wahrheiten“ ist ein von Ted Staunton verfasstes Jugendbuch, welches an eine wahre Geschichte angelehnt ist und im Arena Verlag erschien.

Im Mittelpunkt der Story steht ein Junge, der eine schwere Kindheit hinter sich hat und im Laufe derer er viele Identitäten besaß. Nach einem Vorfall schlüpft er in das Leben des vermissten Danny Dellomondo. Die Familie ist überglücklich, ihren verlorenen Sohn wieder zu haben und schöpft keinen Verdacht. Oder wissen sie viel mehr als Danny glaubt und es steckt etwas anderes dahinter, dass sie das Kuckuckskind aufnehmen?

Diese und noch einige Fragen mehr wirft das Buch immer wieder auf und lässt den Leser auf eine spannende Suche nach Antworten durch das Buch gehen. Geführt wird er dabei von Danny, dem Haupthelden. Eine emotionale Bindung zu ihm aufzubauen mag dem ein oder anderen nicht leicht fallen, in seinen Bann wird man dennoch gezogen, denn so viele Identitäten er in seinem Leben angenommen hatte, so facettenreich ist er auch. Zudem hat Staunton Danny eine schöne charakterliche Tiefe und ein eigenes Wesen verliehen, welches man nicht oft antrifft. Mein persönliches Highlight war allerdings das Ende, denn es wurde ziemlich offen gehalten und ließ mir als Leser Raum, meine Fantasie zu nutzen und die Story des Jungen weiterzuspinnen.

Erschienen bei Arena

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: unforgettable - Stand: 27. April 2015