Loving

Autorin: Katrin Bongard
Ab 14 Jahren

Inhalt:
Ella verkriecht sich lieber in ihren Büchern oder bloggt über Bücher, als sich ins Partyleben zu mischen. Ihre Freundin Zoe, die sich immer unglücklich verliebt, hat sich in Luca verliebt – DEN Casanova der Schule. Ella versteht nicht, was sie an ihm findet, bis sie zusammen mit ihm ein Deutsch-Projekt bearbeiten muss. Er ist extrem attraktiv und irgendwie richtig süß – wie soll man sich da nicht verlieben?

Meine Meinung:
Die Geschichte ist keinesfalls neu, wurde aber wirklich gut umgesetzt. Ich habe bereits ein Buch der Autorin gelesen und fand es auch klasse. Der Schreibstil ist einfach super, die Seiten fliegen dahin und es kommt nie Langeweile auf.

Ella und Luca haben mir beide ganz gut gefallen. Sie ist ein Nerd, der kaum Freunde hat und meistens wie Luft behandelt wird. Er ist der klassische Bad Boy, der seine Freundin wie die Unterhosen wechselt. Sehr klischeehaft, aber trotzdem interessant zu lesen. Man sollte jetzt keine neue Idee erwarten, die einen umhaut, sonst ist man sicher enttäuscht. Was ich allerdings vermisst habe ist, dass die Geschichte auch mal aus Lucas Sicht geschrieben ist. Es wäre sehr interessant gewesen, auch mal seine Gefühle und Gedanken zu erfahren. Klar Ella sah dank ihrer Augen-OP plötzlich besser aus, aber irgendetwas Ausschlaggebendes muss ja vorgefallen sein, dass er sich plötzlich in sie verliebt.

Fazit:
Obwohl die Geschichte ziemlich klischeehaft ist und es sicherlich schon tausende davon gibt, fand ich die Umsetzung hier sehr gut. Die Charaktere waren mir sympathisch und es war weder unrealistisch noch kitschig. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

Erschienen bei Oetinger

Autorin / Autor: jessi3107 - Stand: 29. April 2015