Ein Traum und zwei Füße

Autorin: Sarah Rubin
übersetzt von Sophie Zeitz
ab 11 Jahren

In dem Roman „Ein Traum und zwei Füße“ von Sarah Rubin geht es um die kleine Casey, die aus armen Verhältnissen kommt und versucht, ihren großen Traum vom Tanzen zu verfolgen. Dabei lernt sie, mit Rückschlägen umzugehen und trotzdem ihren Traum nicht aus den Augen zu verlieren.

Casey Quinn lebt zusammen mit Mutter und Großmutter in einer kleinen amerikanischen Stadt. Seit der Vater im Krieg gefallen ist, müssen die Quinns sehr sparsam leben. Daher müssen Mutter und Oma im Krankenhaus arbeiten und Casey wird von der fiesen Miss Protz bei jeder Gelegenheit bloß gestellt. Doch Casey lässt sich nicht unterkriegen. Sie hat den Traum, als berühmte Balletttänzerin groß raus zu kommen. Es fehlt ihr zwar an Ballettkleidung und -untericht, doch Casey tanzt wo sie nur kann mit einer außergewöhlichen Leidenschaft für den Tanz. Dank der Unterstützung ihrer Großmutter und eines Nebenjobs im Krankenhaus kann Casey ihrem Traum ein Stück näher kommen und in New York an der Ballettschule vortanzen.
In New York angekommen, erlebt Casey einige Enttäuschungen, findet aber auch gute Freunde und merkt, dass man seinen Traum manchmal nur auf Umwegen erreichen kann.
Sie lernt es, selbstständig zu sein und kämpft für ihren Traum.

Das Buch liest sich sehr gut, und da es in der Ich-Perspektive verfasst ist, kann man mit Casey mitfiebern, besonders in den tragischen Momenten. Durch die schön ausgeschmückten Beschreibungen von den Tanzszenen wird dem Leser sehr eindrucksvoll Caseys Leidenschaft für dasTanzen vermittelt.

Meiner Meinung nach ist „Ein Traum und zwei Füße“ ein sehr gelungener Roman über das Verwirklichen von Träumen und dieses Buch versetzt so manchen Leser ins Träumen.
Mir hat das Buch besonders gut gefallen, da ich selber schon seit Ewigkeiten tanze und somit nicht nur viele Fachbegriffe aus dem Roman kannte, sondern mich auch mit Casey identifizieren konnte.
Dennoch muss ich sagen, dass mich gestört hat, dass die Geschichte ein bisschen unrealistisch wirkt, da Casey - zwar mit kleinen Hindernissen - doch recht schnell ihren Traum verwirklichen kann.
Aber allen träumerischen und Happy-End-liebenden Lesern gefällt das auf jeden Fall.
Außerdem ist dieses Buch ein Muss für alle tanzbegeisterten Mädchen.


Erschienen bei Carlsen

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: dani-divi - Stand: 9. Februar 2015