Selection Storys - Liebe oder Pflicht

Autorin: Kiera Cass
übersetzt von Susann Friedrich

Selection Storys – Liebe oder Pflicht ist eine kleine Novelle zu den Hauptbüchern Selection und behandelt die Geschichte um America und ihre beiden Verehrer Maxon und Aspen aus der Sicht der beiden Jungs. Man bekommt einen Einblick in die Gefühlswelt der beiden und bekommt Hintergrundinformationen zu den Gedanken, die die beiden beschäftigen, in Bezug auf America und die gesamte Situation.

America tritt zum Casting um den Prinz von Illéa an und verliebt sich im Laufe der Zeit in Maxon, doch auch ihre Jugendliebe Aspen ist nicht vergessen, und als er als Leibwächter der Garde auftaucht, ist ihr Gefühlschaos komplett. Wie Aspen und Maxon über die Situation denken, was Maxon mit den anderen Bewerberinnen redet, und ob es auch für ihn eine Liebe vor America gab, erfährt man in diesem Zwischenband der Trilogie. Auch über den König erfährt man mehr und wie dieser an den Strippen zieht.

In gekürzter Form bekommt man hier noch einmal die gesamte Handlung mit, nur aus einer anderen Sicht und kann sich so die Wartezeit bis zum dritten Band verkürzen. Auch zur Wiederholung - bevor man den letzten Band liest - ist das Buch zu empfehlen, da es das Wissen auffrischt und man sofort wieder mit den Personen mitfiebert und mitten im Geschehen ist. Insbesondere die Vorauswahl der Mädchen wird näher beleuchtet, und das Verhältnis von Maxon und seinem Vater wird für den Leser deutlicher. So erhält man ein großes Hintergrundwissen und kann mit diesem auch auf den dritten Band blicken und so manche Verhaltensweisen von Aspen und Maxon besser nachvollziehen.
Für echte Fans der Reihe ist das Buch ein absolutes Muss!

Erschienen bei Fischer Verlag

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: doeni - Stand: 20. Februar 2015