THINK - Training für den Kopf: Fit für den Job

Der persönliche Jobtrainer

Heutzutage legt jeder Arbeitgeber Wert auf einen fitten und trainierten Kopf. Deshalb ist es wichtig die grauen Gehirnzellen zu aktivieren und etwas für die eigene Logik und Auffassungsgabe zu tun. Durch das Medium "Nintendo DS" soll dies besonders spielerisch und einfach geschehen. Also nichts wie das Spiel auspacken und in den Nintendo einlegen. Los geht’s!

Zuallererst muss man sich ein Profil anlegen. Nachdem dies geschehen ist, kann man zwischen Training, Karriere-Check und Fortschritt wählen. Am besten ist es, wenn man mit dem Training beginnt, bevor man das erlernte Wissen beim Karriere-Check überprüft.

Das Training unterteilt sich in sechs Abteilungen, u.a. in Allgemeinbildung, logisches Denken und Konzentration. Außerdem kann man bei den Aufgaben zwischen den Schwierigkeitsstufen "einfach" und "schwer" wählen. Jedoch muss man erstmal drei-mal die Aufgabe in dem Level "Einfach" in einer bestimmten Zeit und Leistung schaffen. Einerseits ist es anstrengend und nervig die laufende Stoppuhr die ganze Zeit neben sich zu haben, aber andererseits ist es auch gutes Training für das spätere Berufsleben, denn da steht man auch des öfteren unter Stress und Zeitdruck.

Besonders gut hat mir die Rubrik "Allgemeinbildung" gefallen, da hier interessante Fragen zu den verschiedensten Gebieten gestellt werden. Dies scheint mir sehr wichtig, da man oft in peinliche Situationen gerät, wenn große Lücken in der Allgemeinbildung vorhanden sind.

Als Fazit kann ich sagen, dass mir diese Art und Weise des Gehirnjoggings sehr gut gefallen hat, da es anspruchsvolle Aufgaben sind und sie langfristig gesehen die Gehirnleistung verbessern können.

Weiter

Autorin / Autor: knuddelchen - Stand: 28. September 2009