Eine Nacht

Autorin: Margaret Wild

In einfühlsamer Weise erzählt uns Margaret Wild von einer Nacht, die das Leben von Helen und Gabe von Grund auf auf den Kopf stellt. Helen, die stets mit ihren optischen Makeln zu kämpfen hat und der selbstsichere Gabe lernen sich auf einer wilden Party von Gabes Clique kennen. Partys, Alkohol und Sorglosigkeit beherrschen den Alltag von Gabe und seinen besten Freunden Al und Bram. Insgeheim leidet der gutaussehende Junge jedoch darunter, immer nur wegen seines Aussehens anziehend zu wirken, kein Mädchen interessiert sich für ihn selbst - seine Probleme und Sorgen berühren niemand. Als Gabe Helen kennenlernt, trifft es ihn wie ein Blitz - eine Seelenverwandte. Sie verbringen die Nacht zusammen, die schwerwiegende Folgen für alle haben sollte. Helen wird schwanger. Und Gabe? Lässt sich am Telefon verleugnen. Zwar geht ihm Helen nicht mehr aus dem Kopf, doch hat er zuviel Angst, wahre Gefühle für ein Mädchen zu entwickeln. Helen ist tieftraurig, doch aufgeben kommt nicht in Frage. Sie beginnt um ihr Glück zu kämpfen. Werden Gabe und Helen doch noch zueinander finden?

"Eine Nacht" ist ein preisgekröntes Jugendbuch (Katholischer Kinder-und Jugendbuchpreis 2007). Margaret Wild spricht mit sehr viel Aktualität von Themen die unsere heutige Gesellschaft beschäftigen. Schwangerschaft von Jugendlichen und die schwerwiegende Entscheidung Tod oder Leben und Abtreibung behandelt Margaret Wild sehr sensibel und nicht voreingenommen. Anschaulich schildert sie die Gefühle, Ängste und Hoffnungen der jungen Helen in wenigen Worten so anrührend, dass es einem schwer fällt, überhaupt mal eine Pause einzulegen. Das Buch reißt mit und lässt den Leser teilhaben an der Tragik und zutiefst verwobenen Liebesgeschichte zwischen Gabe und Helen. Sehr ergreifend werden Gabes und Helens Schicksale zusammengebracht und lassen ein Meisterwerk entstehen. Die ganze Geschichte wirkt sehr authentisch und zeigt, wie schwer es für Jugendliche sein muss, ihr ganzes Leben für ein Kind auf den Kopf zu stellen.  Besonders das Ende hat mich als Leser zu Tränen gerührt. Ein wirklich authentisches Buch, das man auf jeden Fall gelesen haben sollte!!

Zurück zu den Besten 2008:

Autorin / Autor: ann-katrin - Stand: 18. November 2008
 
 
 

Anzeige

Frau mit Zopf als Bart
 
Dominosteine
  • Adventskalender selber basteln
    Ihr wollt eure Lieben mit einem selbst gebastelten Adventskalender überraschen? Hier findet ihr Ideen, Tipps und Tricks für eure Bastelwut!
 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns