Wie man Katzen anlächelt

Verhaltensforschung: Langsames Blinzeln verbessert Katze-Mensch-Kommunikation

Zwei Katzen

Diese Studie klingt fast ein wenig Ig-Nobelpreis-verdächtig: Forscher_innen haben experimentell untersucht, ob das Zusammenkneifen der Augen die Kommunikation zwischen Katze und Mensch verbessert. Das Verengen der Augen gilt als eine Art Katzenlächeln, als Geste, die von Katzen als freundlich empfunden wird - so weit die Theorie, die Katzenbesitzer_innen in der Praxis immer wieder bestätigt gesehen haben wollen. Ein Team von Verhaltensforscher_innen um Dr. Tasmin Humphrey und Professor Karen McComb an den Universitäten von Sussex und Portsmouth haben nun die Wirkung des menschlichen Katzen-Lächel-Versuchs auf die Stubentiger experimentell untersucht.

Das "Katzenlächeln" entsteht durch eine Augenverengung, die durch ein langsames Blinzeln hervorgerufen wird. Diese Mimik ähnelt teilweise einem echten menschlichen Lächeln und scheint auch bei anderen Spezies aufzutauchen. In zwei Experimenten testeten die Wissenschaftler_innen, wie sich das Katzenverhalten änderte, wenn das menschliche Gegenüber zuvor langsam geblinzelt hatte. Dabei näherten sich die Katzen nach einem Blinzeln häufiger der Hand der Experimentator_innen und blinzelten auch häufig zurück.

Warum Katzen diese Mimik offenbar als vertrauenerweckend begreifen ist unklar. Möglicherweise haben sie es von Menschen erlernt oder aber das langsame Blinzeln ist eine Unterbrechung des ununterbrochenen Starrens, das als bedrohlich wahrgenommen wird.

Ob nun wohl ein neues Zeitalter der Mensch-Katzen-Kommunikation beginnt? Die Forscherinnen sind zumindest überzeugt, dass die Erkenntnisse über diese langsame Blinzeltechnik eine Form der positiven Kommunikation zwischen Katzen und Menschen ermöglichen könne.
Professor Karen McComb erläuterte, es sei eine großartige Möglichkeit, die Bindung, die man zu Katzen hat, zu verstärken. Auch könne die Studie helfen, das Wohlbefinden von Katzen zu verbessern und uns mehr über ihr Fähigkeiten zu offenbaren.

Die neue Studie "The role of cat eye narrowing movements in cat-human communication", wurde online in der Fachzeitschrift "Scientific Reports" der Zeitschrift Nature veröffentlicht.

Quelle:

Mehr Katzen auf LizzyNet

Was denkst du darüber?
Autorin / Autor: Redaktion / Pressemitteilung