Wer Macht hat, hat es leichter

Studie: Das Gefühl von Machtlosigkeit lässt Gegenstände schwerer wirken

Ist dir auch schon mal ein richtig dicker Stein vom Herzen gefallen – so, dass es sich tatsächlich angefühlt hat, als wenn da ein riesiger Brocken verschwunden ist? Oft leidet unser Körper mit, wenn unser Kopf gestresst ist. So kommt jemandem, der sich machtlos fühlt, nicht nur die scheinbar unlösbare Aufgabe schwer vor. Auch Gegenstände erscheinen schwerer. Das haben die ForscherInnen um Eun Hee Lee von der University of Cambridge in einer Studie herausgefunden.

Im ersten Experiment baten sie 145 Testpersonen, anzugeben, wie sehr Aussagen wie „Ich kann Menschen leicht von meiner Meinung überzeugen“ auf sie zutrafen. Damit wollten sie testen, ob die Teilnehmenden selbst an ihre soziale Macht beziehungsweise Überzeugungskraft glaubten. Anschließend sollten die Testpersonen unterschiedliche Boxen hochheben und deren Gewicht abschätzen. Das Ergebnis: Je geringer die Testpersonen ihre eigene Überzeugungskraft einschätzten, umso schwerer kamen ihnen die Kisten vor.

Im zweiten Experiment manipulierten die ForscherInnen das Machtgefühl der 41 Testpersonen. Die Hälfte der Teilnehmenden baten sie, eine ausladende Sitzposition einzunehmen, einen Arm auf die Stuhllehne, den anderen auf den Tisch. Die andere Hälfte sollte hingegen die Schultern senken und die Hände unter die Oberschenkel klemmen. Auch hier: Wer eine verschränkte Körperhaltung einnahm, überschätzte das Gewicht der hochgehobenen Kisten.

Die Teilnehmenden, die sich im dritten Experiment in eine Situation hineinversetzten, in der sie sich besonders stark fühlten, schätzten anschließend das Gewicht der Kisten recht akkurat ein. Diejenigen, die sich an eine Situation erinnerten, in der sie sich machtlos fühlten, hatten anschließend das Gefühl, schwerer zu tragen.

Die Studie zeigt, dass das Gefühl von Macht unsere Wahrnehmung im Alltag verändert. Wer sich machtlos fühlt, der macht sich selbst kleiner und fühlt buchstäblich den Druck, der auf ihm lastet.

Wenn du das nächste mal schwer zu schleppen hast, etwa beim Umzug, solltest du dich vorher vielleicht über den grünen Klee loben lassen, damit du anschließend Bäume ausreißen kannst  – aber bitte diesmal tatsächlich nur bildlich gesehen ;-).

Quelle:

Mehr zum Thema auf LizzyNet

Autorin / Autor: Redaktion - Stand: 6. Februar 2014
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns