Truly

Autorin: Ava Reed

Vom Schicksal schwer gebeutelt, steht Andie endlich vor der Wohnungstür ihrer besten Freundin June: Mit einem halben Jahr Verspätung setzen die beiden ihren Plan um, gemeinsam in Seattle zu studieren. Zwar noch ohne Bleibe, ohne Job und ohne Plan, aber doch glücklich stürzt sich Andie in dieses neue Abenteuer. Zunächst sieht auch alles ganz gut aus und Andie findet direkt einen Job in einem Club, doch schon bald darauf muss sie aus Junes Wohnheimzimmer ausziehen, in dem diese ihr kurzzeitig Unterschlupf gewährt hat. Einer hinterhältigen Mitbewohnerin sei Dank steht Andie nun auf der Straße und muss eine neue Unterkunft finden – am besten sofort. Doch das ist nicht die einzige Herausforderung, mit der Andie zu kämpfen hat: Einer ihrer Kollegen bei der Arbeit, Cooper, hat es ihr schwer angetan. Sein gesamtes Wesen, sein Auftreten, seine Art fasziniert sie. Kaum betritt er den Raum, fällt es Andie schwer zu atmen, ihren Aufgaben nachzugehen und ihn nicht ständig anzuhimmeln. Doch Cooper zeigt ihr nur die kalte Schulter, wechselt kaum ein Wort mit ihr und doch scheint sich eine gewisse Anziehungskraft zwischen den beiden zu entwickeln. Durch eine verrückte Fügung des Schicksals werden die beiden Mitbewohner und können sich nun überhaupt nicht mehr aus dem Weg gehen – für Andie beginnt eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die ihre Pläne mehr als durcheinander bringt.

Ava Reed schreibt wirklich wunderschön, mit viel Humor und Feingefühl. Ihre Charaktere wirken nicht überzogen, sondern authentisch und zeigen immer wieder Tiefgang. Es gefällt mir, dass Andie und Cooper mit Herausforderungen zu kämpfen haben, die nicht nur ihrer Verliebtheit oder einer gewissen Eitelkeit entstammen. Stattdessen greift die Autorin Themen aus dem echten Leben auf, die jeden von uns ins Straucheln bringen können. Dabei entsteht eine berührende Liebesgeschichte, erzählt aus zwei Perspektiven, bei der einem ganz warm ums Herz wird. Lediglich das große Finale war mir etwas zu dick aufgetragen. Der Weg dorthin aber, die sanfte Entwicklung der Beziehung und das vorsichtige Herantasten beschreibt Ava Reed wirklich mit viel Liebe zum Detail. „Truly“ ist der erste von drei Teilen, und wie ich finde ein sehr gelungener Auftakt.


Erschienen bei LYX

    Deine Meinung zu diesem Buch?
    Autorin / Autor: lacrima - Stand: 26. Juni 2020