Trix Solier - Odyssee im Orient

Autor: Sergej Lukianenko

Buchcover Trix Solier - Odyssee im Orient

Sergej Lukanianenko: Trix Solier – Odyssee im Orient Trix Solier, 14 Jahre alt, ist Zauberlehrling mit großen Träumen, er möchte Abenteuer erleben und Heldentaten bestehen, er möchte die Welt sehen und etwas Aufregendes erleben. Er liebt die Gefahr und nun sitzt er im Magierturm und verbringt seine Zeit damit, Küchenmagie aus Büchern abzuschreiben oder die Böden zu schrubben. Nein, so hat er sich das alles nicht vorgestellt als er zu dem großen Zauberer Radion Sauerampfer in die Lehre ging.
Wegen eines misslungenen Zaubertricks darf er Sauerampfer nicht auf das Fest zum Neuen Alten Jahr begleiten und bleibt allein im Turm zurück. Erst ist er sauer und gelangweilt, als plötzlich ein Drache auf dem Dach landet und eine Schuld bei Radion Sauerampfer eintreiben will. Pech oder Glück das nur Trix da ist und das Gesetz besagt, die Schuld geht auf ihn über. So beginnt sein Abenteuer.

Im fernen Samarschan wird der Mineralisierte Prophet bald zum Wesir ernannt, und jeder weiß, dass nicht der König, sondern der Wesir regiert. Der Mineralisierte Prophet aber, ein sehr begabter Zauberer, möchte die ganze Welt unterwerfen und alle wissen, dass es bald zu einem schrecklichen Krieg kommt, den weder die Drachen noch die anderen Zauberer aus Samarschan aufhalten kann. Daher wird Trix um Hilfe gebeten und fliegt auf dem Drachen durch die Wüste, kommt nach Dachrian und trifft alte Freunde wieder. Zusammen machen sie sich auf, den Mineralisierten Prophet aufzuhalten und die Gefahr zu stoppen. Werden sie es schaffen? Lösen sie das Rätsel, warum nicht ein König, sondern dessen Wesir herrscht?

Eigentlich ist Trix Solier der Sohn eines Herzogs, wo er früher oder später auch den Thron besteigen muss. Wie er letzten Endes Zauberlehrling wurde und das Kennenlernen mit der Fürstin Tiana, warum die Fee Annette bei ihm wohnt, das wird im ersten Buch von Trix Solier erzählt. Es ist auch wieder eine in sich abgeschlossene Geschichte, genau wie das vorliegende Buch, weswegen sie sich unabhängig voneinander lesen lassen. Genauso spannend, lustig und kurzweilig, wenn auch genauso dick.

„Odysee im Orient“ ist demnach das zweite Buch über Trix Solier von Sergej Lukanienko, einem russischen Schriftsteller. Von Beruf ist er eigentlich Psychologe und lebt heute von der Schriftstellerei in Moskau. Er schreibt vor allem für Jugendliche und Erwachsene und hat auch schon mehrere Preise gewonnen. Das Buch kann ich uneingeschränkt empfehlen, es ist für Jugendliche ab 12 Jahren, aber auch für Erwachsene geeignet und vor allem auch für Jungs, für die vielleicht sogar eher als für Mädchen, zumindest wenn sie auf Liebe und Romantik aus sind, hier ist eher Fantasy und Abenteuer drin, ein bisschen Liebe am Rande …

Erschienen bei: Beltz & Gelberg

Weiter >>

Autorin / Autor: likemoon - Stand: 4. April 2012