The Plus One - Sie baut sich Mr. Right einfach selbst

Autorin: Sarah Archer
Aus dem Amerikanischen von Stefanie Frida Lemke

Was tut man, wenn man in einen Roboter verliebt ist?
In diesem Debütroman von Sarah Archer hat ihre Hauptfigur Kelly nämlich genau dieses Problem.

Dates auf der Skala von Reinfall bis Vollkatastrophe – Kelly kennt sie. Doch als ihre Mutter dann auch noch ein Blind Date für sie organisiert, hat sie genug. Ihre Mutter besteht darauf, dass sie mit Begleitung zur Hochzeit ihrer Schwester kommt. Also muss doch jemand her, was überhaupt nicht Kellys Vorstellung entspricht, die vor allem beim Blick auf die Ehe ihrer Eltern nicht so ganz weiß, ob sie noch an die wahre Liebe glauben soll. Doch als Roboteringenieurin schafft sie es, sich den perfekten Mann zu bauen und damit tritt Ethan in ihr leben. Bei ihm kann sie ganz sie selbst sein, denn wie sollte er sie verurteilen können? Unerwartet menschlich sorgt er sich um Kelly, versteht sie und man kann auch noch intelligente Gespräche mit ihm führen. Kelly brauch ihn eigentlich nur als Begleitung für die Hochzeit doch nebenbei kommen nach und nach kleine Katastrophen auf sie zu – nicht zuletzt, dass sie sich in Ethan verliebt.

Da man Kelly von der ersten Seite an gut kennen lernt, finde ich, dass sich das Buch leicht lesen lässt. Denn man taucht voll und ganz mit der Protagonistin in die Geschichte ein. Die anderen Charaktere, wie ihre beste Freundin, die viele Dates, aber nie mehr als drei mit demselben Typ hat, oder ihr gefühlloser Ex, der mit Komplexen zu arbeiten hat, haben alle ihre kleinen Macken oder Fehler, die man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht sieht. Das lässt sie unglaublich echt und menschlich wirken und man genießt es in jedem Kapitel, bei ihnen zu sein. Und auch wenn lustige Gespräche und Momente zwischen Kelly und ihrer Familie nicht zu kurz kommen, vergisst die Autorin trotzdem nicht die Philosophie des Ganzen. Beispielsweise, durch die Veränderungen, für die Ethan in Kellys Leben sorgt und wie diese sie beeinflussen. Durch aufregende Szenen wie das Aufeinandertreffen von ihm und Kellys Familie, bleibt auch durchgehend die Spannung erhalten.

Das Buch ist witzig und vor allem echt, ein Must-Read für jeden, der genug von denselben Liebesgeschichten hat.

Erschienen bei Heyne

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Catarina - Stand: 10. Februar 2020